Drogerieketten

Rossmann: Ectoin-Tropfen und Euphrasia-Augentrost APOTHEKE ADHOC, 23.04.2019 07:52 Uhr

Berlin - Rossmann hat sein Eigenmarken-Sortiment erweitert. Die Drogeriekette bietet auch Augentropfen für Allergiker an. Unter der Dachmarke BestView ist jetzt ein Präparat mit Ectoin im Sortiment. Neu im Regal ist auch EyeMedica Euphrasia-Augentrost von Dr. Kleine (Windstar Medical). Das Medizinprodukt wird auf der Packung mit „bekannt aus der Apotheke beworben“.

Passend zur Allergiesaison bewirbt Rossmann die neuen Augentropfen. „Die besagte Zeit ist wieder gekommen, während der sich unsere Gesellschaft spaltet“, heißt es auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Die antiallergischen Augentropfen ohne Konservierungsstoffe sind laut Firmenangaben für Kontaktlinsenträger geeignet und beruhigen die gereizte Bindehaut.

Laut Rossmann reduziert das Medizinprodukt zuverlässig Symptome wie Tränenfluss, Juckreiz und Rötung. Das Produkt helfe bei Hausstaub, Tierhaaren und Pollen. Das Präparat beinhaltet 10 ml und kostet knapp 7 Euro. dm bietet neu antiallergische Lutschpastillen mit Ectoin an, die zur Behandlung und Vorbeugung von allergischen Beschwerden eingesetzt werden können.

Auf Facebook ist unter den Kommentatoren bei Rossmann eine Diskussion über den Preis entbrannt. Während einige davon ausgehen, dass die Augentropfen zu teuer seien, weisen andere auf die höheren Preise in Apotheken hin. Eine Nutzerin schreibt: „Also die Tropfen, die ich für meinen Mann aus der Apotheke hole, kosten weniger oder gleich viel je nach Apotheke.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»