Revoice of Pharmacy

PTA: Erst Roland Kaiser, dann Revoice-Finale Silvia Mexner, 25.08.2018 09:34 Uhr

Berlin - Wer auf die Bühne möchte, sollte nicht schüchtern sein. Wie das geht, hat gerade die „Revoice of Pharmacy“-Finalistin Gertie Trodler bewiesen. Als Roland Kaiser in Dresden auftrat, bot sie ihm kurzerhand ein Duett an.

„Er hat fünf Manager, bei zweien bin ich telefonisch durchgekommen“, erzählt sie. Freundlich, aber bestimmt wurde die PTA abgewiesen. „Die haben mich herzlich ausgelacht.“ Die 26-Jährige nimmt es mit Humor: „Es hätte sich ja angeboten für ihn.“ Immerhin hat sie gefragt, das würden sich die meisten Menschen überhaupt nicht trauen.

Die Dresdenerin arbeitet als PTA in der Barbara-Apotheke und ist eine der fünf Finalisten von „Revoice of Pharmacy“, die im September an dem exklusiven dreitägigen Workshop in Berlin teilnehmen. Der Gesangswettbewerb wird in diesem Jahr zum dritten Mal von GeloRevoice und APOTHEKE ADHOC veranstaltet. Bisher hat Gertie Musik nur für sich privat gemacht. „Ich habe mir mit 14 das Gitarrespielen selbst beigebracht, die Bewerbung bei Revoice of Pharmacy ist praktisch mein erstes großes Ding. Vor zwei Jahren habe ich zum ersten Mal von dem Wettbewerb gelesen, habe mich aber nicht getraut.“

Und im vergangenen Jahr machte ihr eine Erkältung und heisere Stimme einen Strich durch die Rechnung. Umso mehr freut sich die PTA, dass es in diesem Jahr geklappt hat. Als der Anruf kam, dass sie im Finale ist, war sie gerade in der Apotheke: „Vor lauter Glück hätte ich am liebsten gleich laut gesungen“, sagt sie.

Ihren Kollegen hat sie bisher nichts von ihrer Bewerbung erzählt. „Nur einer Kollegin habe ich Bescheid gesagt.“ Die anderen sollen von der Überraschung hier lesen. „Es war immer ein Traum von mir, als professionelle Sängerin zu arbeiten“, sagt sie. Sie sieht es realistisch: „Wenn sich etwas ergäbe, würde ich nicht Nein sagen, wenn nicht, habe ich ja meine Ausbildung. Ich sehe das alles entspannt.“ Und mit viel Vorfreude, wie sie alle Finalisten des Gesangswettbewerbs „Revoice of Pharmacy“ haben, wird sie in Berlin ein professionelles Coaching in den Hansa-Studios bekommen und „ihren“ Song einstudieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Amazon-Apotheker

Grintz: „Ich wurde schon als Kaufmann beschimpft“»

Erkältungsmittel

Cineol Pohl 300 mg: Verstärkung für Gelomyrtol Forte»

Reduktion von Verwaltungskosten

63 Jobs: Stada baut um»
Politik

Steuern

BGH: PKV darf sich Umsatzsteuer für Zytos zurückholen»

50.000 Unterstützer gesucht

#MitUnsNicht: Studenten kämpfen für Rx-Versandverbot»

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Antimykotika in der Schwangerschaft

Fluconazol: Risiko für Fehlgeburt und Herzfehler»

Pankreastumore

Zanosar: Ende des Einzelimports»

Lieferengpass

Darum fehlt Simva Basics»
Panorama

Frau verursacht Autounfall

Hustenstiller kostet Versicherungsschutz»

Hormonelle Kontrazeptiva

„Lieber Pickel als Pille“: Glaeske bei Stern TV»

Dunja Hayali auf der VISION.A

Überlebensstrategien unter Trollen»
Apothekenpraxis

LABOR-Download

Kundenflyer: Arzneimittelentsorgung»

Pharmaziestudenten

Warum der BPhD die Rx-VV-Petition nicht unterstützt»

Healthcare-Barometer 2019

PwC: Drei Viertel der Deutschen wollen Medikamente online»
PTA Live

Stellengesuch

„Wanted: dead or alive“»

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»
Erkältungs-Tipps

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»