Online-Präsenz

Bepanthen verdrängt Hylo Comod APOTHEKE ADHOC, 10.07.2018 09:10 Uhr

Berlin - Bayer hat in die Online-Präsenz der Bepanthen Augentropfen investiert. Der Leverkusener Konzern zog laut einer aktuellen Untersuchung der Marketingagentur Dr. Kaske zur Internet-Präsenz von OTC-Marken an Hylo Comod von Ursapharm vorbei. Nachholbedarf für das Medizinprodukt von Bayer gibt es demnach bei Online-Werbeeinblendungen des Herstellers und durch Versandhändler.

Laut Dr. Kaske haben sich die Augentropfen von Bayer im Vergleich zum Vorjahr online verbessert. Die Firma untersucht mit dem „Online Kompass“, wie die zehn umsatzstärksten Produkte einer Indikation im Internet bewertet werden. Bayer landet in zwei Kategorien auf dem ersten Platz. Das Präparat mit Natriumhyaluronat und Dexpanthenol wird im Internet am häufigsten von Nutzern zu verschiedenen Suchanfragen bei Google gefunden (Earned Visibility).

Die konservierungsmittelfreien Augentropfen rangieren auch bei den Kundenbewertungen auf Plattformen und bei Versandapotheken (Sentiment Analyse) auf Platz 1. Abzüge gibt es für die Werbeeinblendungen von Bayer im Internet und von Versandhändlern: In der Kategorie Paid Visibility liegt der Konzern auf Platz 8. Nur Euphrasia (Wala) und Biolan (Santen) werden weniger beworben.

In der Gesamtwertung muss sich Bayer den ersten Platz mit Ursapharm teilen. Das saarländische Familienunternehmen liegt mit Hylo Comod gleichauf, schafft es jedoch nicht mehr in einer Unterkategorie nach ganz vorn. Zuletzt lag das Produkt gegen trockene Augen noch im Bereich Kundenzufriedenheit in Bewertungsplattformen und bei der Suchmaschinenoptimierung ganz vorne.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»