Versandhandel

Vitalsana: Kampfpreise vor Vor-Ort-Apotheken APOTHEKE ADHOC, 20.10.2016 14:37 Uhr

Berlin - Nur wenige Wochen nach der Übernahme durch den Werbekonzern Ströer startet Vitalsana eine neue Werbeoffensive. Die großformatigen Plakate werden teilweise direkt vor Apotheken platziert. Unangenehm könnte die Sache für Boehringer Ingelheim werden.

Vitalsana war ursprünglich Teil von Schlecker. Nach der Insolvenz der Drogeriekette im Jahr 2012 gestaltete sich der Verkauf der Versandapotheke erst schwierig. Letztendlich übernahm das Management die Firma, das sich vor einem Jahr auf die Suche nach Investoren machte.

Seit Ende September hat Vitalsana einen neuen Besitzer. Ströer übernahm die Versandapotheke für 4,5 Millionen Euro. Der börsennotierte Mediakonzern sieht sich in der Lage, mit seinen Werbemöglichkeiten und Internetplattformen wie t-online.de den Umsatz der Versandapotheke zu steigern.

In der vergangenen Woche tauchten erstmals Plakate von Vitalsana auf den Ströer-Flächen in München und anderen Städten auf. Nicht nur Bahnhöfe wurden „bespielt“, sondern auch Standorte in Wohngebieten. Die Falken-Apotheke in Hannover hat es erwischt: Direkt vor und hinter der Offizin von Inhaber Holger Staffeldt hängt nun an zwei Litfaßsäulen Werbung des Konkurrenten aus den Niederlanden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»