Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf Hagen Schulz, 21.08.2019 15:18 Uhr

Berlin - Vor einem Jahr preschte die Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern mit einer Fortbildungspflicht für Mitglieder vor. Seitdem müssen die Apotheker Veranstaltungen, Seminare oder Kongresse besuchen, um Punkte zu erhalten. Christian Gillot, stellvertretender Geschäftsführer der Kammer, zieht nach den ersten zwölf Monate ein positives Fazit. Dennoch sind längst nicht alle Apotheker mit der Maßnahme einverstanden.

Rund 1400 Pharmazeuten arbeiten im Bundesland im Nordosten der Republik. Die meisten von ihnen hätten sich in den vergangenen zwölf Monaten an die Fortbildungspflicht gehalten, so Gillot. „Wir sind gerade am Ende der Überprüfungsphase. Die Majorität hat die notwendige Punktzahl pünktlich oder innerhalb unserer Nachholfrist nachgewiesen“, sagt er. Gillot ist bei der Kammer für die Bereiche Ausbildung, Fortbildung, Weiterbildung und begleitender Unterricht verantwortlich.

Derzeit werde geprüft, was mit den Apothekern geschehen soll, die die entsprechenden Fortbildungszertifikate nicht eingereicht haben. Von einigen Pharmazeuten käme auch deutlicher Widerspruch gegen die neue Pflicht: „Wir hatten gemischtes Feedback. Viele fanden die Maßnahme richtig und gut. Aber am lautesten sind eben die, die gar nicht einverstanden sind“, so Gillot.

Dabei verlange die Kammer im Kern nichts Neues: „Es sind schon immer alle Apotheker verpflichtet gewesen, ihr Wissen ständig aufzufrischen und zu erweitern. Wir sind nur die ersten, die vorschreiben, wie viel Fortbildung es braucht und die Nachweise hierfür verlangen.“ Zudem sei die Kammer behutsam an das Thema herangegangen und habe bewusst eine niedrige Punktzahl als Mindestgrenze angesetzt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»
Politik

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»

Gabelmann: „Eiertanz ist schiefgegangen“

Lobbyismus beim VOASG: BMG gibt nur widerwillig Auskunft»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola»

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»
Apothekenpraxis

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»

Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld»

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »