Packungsgrößenverordnung

Neue Normgröße für den Nuvaring APOTHEKE ADHOC, 31.01.2019 12:36 Uhr

Berlin - Im Dezember hatte das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) die Änderungen gemäß § 5 Packungsgrößenverordnung bekannt gegeben. Entsprechend treten diese am 1. Februar in Kraft. Von der Änderung der Normbereiche sind Dermatika, Entwöhnungsmittel und Gynäkologika betroffen.

Abschnitt 6: Spezielle Darreichungsformen und andere Besonderheiten werden im Punkt 2: Besonderheiten nach Anwendungsgebieten Gynäkologika – Intravaginale Kontrazeptiva mit Gestagen und Estrogenen geändert. Künftig bleibt der Normbereich 2 unbesetzt, stattdessen sind drei Stück künftig als N3 definiert. N1 bleibt mit ein Stück besetzt. Demzufolge entsprechen die bislang als N2 gekennzeichneten Packungen zu drei Stück des Nuvaringes dem Normbereich 3.

Abschnitt 1: Abgeteilte orale Darreichungsformen wird in zwei Punkten geändert. Der Punkt Dermatika (Interna) wird um Dimethylfumarat und Kombinationen mit anderen Fumarsäure-Derivaten ergänzt. Für die Zubereitungen gelten die Normgrößen N1 mit 42 Stück, N2 mit 90 Stück und N3 mit 300 Stück. Betrachtet man den für die entsprechende Normgröße zulässigen Toleranzbereich – N1 ± 20 Prozent, N2 ± 10 Prozent und N3 -5 Prozent – ergeben sich die folgenden Bereiche: N1 = 34 bis 50 Stück, N2 = 50 bis 81 Stück und N3 = 285 bis 300 Stück.

Bislang waren für Dimethylfumarat und Fumarsäure separate Normbereiche definiert. Die entsprechenden Positionen werden jedoch zum 1. Februar gelöscht. Von der Änderung betroffen ist Fumaderm, das in vier Packungsgrößen auf dem Markt ist (40 Stück ohne N-Kennzeichen, N1 mit 70 Stück, N2 mit 100 Stück und N3 mit 200 Stück. Dies entspricht den zuvor für Fumarsäure geltenden Messzahlen N1 = 70 Stück, N2 = 100 Stück und N3 = 200 Stück.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Calcium mit D3 als Direktgranulat»

OTC-Hersteller

Bouvain: Von Sanofi zu Klosterfrau»

Packungsrelaunch

Facelift für Grippostad, Ampel für Neuroderm»
Politik

Schadenersatzprozess

Klage gegen Apothekerkammer: DocMorris muss warten»

„Rahmenvertrag missachtet“

Kammer: DocMorris ist keine Apotheke»

EU-Verordnung

Neue Regeln für bilanzierte Diäten»
Internationales

700 Betriebe machen dicht

Securpharm: Apotheken in Bulgarien streiken»

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»
Pharmazie

Boxed-Warning und Indikationseinschränkung

Erhöhtes Todesrisiko für Febuxostat»

Schönheit zum Trinken

Elasten: Und das Kollagen wirkt doch»

Dosisreduktion

Colchicum: Maximal 6 mg pro Gichtanfall»
Panorama

Kriminaliät

Brutaler Apothekenüberfall: Täter sind 15 und 16 Jahre»

Potsdam

Fluchtgefahr: Apothekenräuber will aus dem Gefängnis»

Barbara-Apotheke in Voerde

29 Monate Baustelle fast vor der Haustür»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Auge um Auge, Zahn um Zahn»

Bis nachts um halb eins in der Rezeptur

PTA krank: Apotheker vor dem Nervenzusammenbruch»

Gallery of Inspiration

Zukunft testen bei VISION.A»
PTA Live

Vorübergehend nicht erreichbar

Netzausfall: Apotheke ohne Telefon und Internet »

PTA-Ausbildung

Kapsel-Premiere: 25 Prozent Abweichung mit Ibu»

Stellengesuch

„Wanted: dead or alive“»
Erkältungs-Tipps

Wahrheit oder Lüge

Erkältungsmythen: Was ist dran?»

Hühnersuppe bei Erkältung

Kochen für die Seele - Hühnersuppe»

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»