Antike Ost-Arzneimittel bei Ebay

Vipratox/Rheunervol: Kunde besteht auf DDR-Original Carolin Ciulli, 24.03.2019 08:19 Uhr

Berlin - Mit der Nachfrage nach Ostmarken kennt sich Apotheker Gerhard Brunner aus. Der Inhaber der Wald-Apotheke im thüringischen Gräfenroda klärt Kunden regelmäßig darüber auf, welche Traditionsprodukte der DDR noch im Handel oder eben nicht mehr verfügbar sind. Zuletzt wurden Original-DDR-Rheunervol und Vipratox verlangt und auf entsprechende Angebote bei Ebay verwiesen.

Der Betrieb von Brunner liegt im Thüringer Wald südwestlich von Erfurt. Noch immer kommen Kunden in die Apotheke und fragen nach alten Ostprodukten. „Man kennt hier die alten Handelsmarken noch“, sagt er. Doch nicht nur die Einwohner des Ortes schätzen die DDR-Produkte. „Auch die Ärzteschaft, gerade in Bereitschaft, verordnet alte Marken“, so der Apotheker, der aus dem Rheinland stammt und den Standort vor 20 Jahren übernommen hat.

Am Dienstag kam ein Kunde in die Apotheke und verlangte zunächst Vipratox. Das Produkt mit Schlangengift von Serumwerk Bernburg gab es zu DDR-Zeiten wurde bis 2005 als Altarzneimittel vertrieben. Im Anschluss forderte er das Original-DDR-Rheunervol. „Er beschwerte sich, weil wir nur ‚Rheunervol M‘ anbieten konnten“, sagt Brunner. Unter dem Namen vertreibt Abanta als Nachfolger des Leipziger Arzneimittelwerks heute ein Medizinprodukt zur Unterstützung der physiotherapeutischen Behandlung von Muskel- und Gelenkrheumatismus.

Die Diskussion ging weiter. Denn der Kunde verwies auf den Onlinehandel und darauf, dass es die Produkte im Internet doch noch gebe. „Ich habe es ihm zuerst gar nicht geglaubt“, so der Apotheker. Nachdem er den Mann enttäuscht entlassen musste, suchte er im Internet nach Vipratox und Rheunervol. Tatsächlich vertreibt der gewerbliche Anbieter „antikscheune-kw“ sieben Tuben à 45 g des DDR-Produkts. Sie werden als Paket für 55 Euro verkauft. „Ich war darüber erstaunt.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»