Vipratox

Schlangengift: Arzneimittel oder Medizinprodukt? Janina Rauers, 12.01.2012 10:16 Uhr

Berlin - Der Hersteller Serumwerk Bernburg kämpft vor Gericht um sein apothekenpflichtiges Präparat Vipratox nova. Laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) handelt es sich bei dem Produkt mit dem Toxin der Vipera ammodytes und racemischem Campher nicht um ein Medizinprodukt, sondern um ein Arzneimittel. Auch das Verwaltungsgericht Köln (VG) ist dieser Ansicht gefolgt. Das Unternehmen ist deshalb vor das Oberverwaltungsgericht Münster (OVG) gezogen.

Das Serumwerk Bernburg hatte schon zu DDR-Zeiten ein ähnlich zusammengesetztes Vorgängerprodukt auf den Markt gebracht und bis April 2005 als sogenanntes Altarzneimittel vertrieben. Das BfArM lehnte damals die Nachzulassung ab, der Hersteller brachte Vipratox nova als Medizinprodukt auf den Markt.

Durch die „bloße Änderung“ der Wirkstoffdosierung werde ein Arzneimittel nicht zum Medizinprodukt, argumentiert das BfArM. Campher sei lokal hyperämisierend, außerdem seien lokalanästhesierende Wirkungen bekannt. Schlangengifte würden zur lokalen Schmerzbehandlung eingesetzt. Beide Wirkstoffe seien dem Verbraucher außerdem als altbewährte Arzneistoffe bekannt.

Der Hersteller hält dagegen, die Wirkung von Campher sei rein physikalisch, der Anteil an der Creme zu gering für eine pharmakologische Wirkung. Vielmehr bestehe die Hauptwirkung des Produkts in der unspezifischen lokalen Reizwirkung von Campher auf die Haut und der Gleitfähigkeit der Creme. Das in geringer Konzentration enthaltene Schlangengift habe ebenfalls keine pharmakologische Wirkung.

Dem folgten die Richter am VG nicht. Das Unternehmen müsse belegen, dass eine pharmakologische Wirkung fehle. Campher sei seit langem als Arzneistoff bekannt, der Wirkstoffgehalt liege mit 6 Prozent erheblich über einer Bagatellgrenze und damit deutlich im Bereich dessen, was für die Zulassung als traditionelles Arzneimittel für ausreichend erachtet worden sei.

Zudem spreche viel dafür, dass das Schlangengift metabolisch wirke. Außerdem stehe das Produkt aus Verbrauchersicht in Verbindung zu dem DDR-Produkt Vipratox, das neben Campher und Toxin der Vipera ammodytes auch Methylsalicylat enthielt.

Das Serumwerk Bernburg war 1954 gegründet und 1992 privatisiert worden. Heute halten rund ein Dutzend Familien die Anteile, die teilweise wie Firmenchef Dr. Helge Fänger im Management aktiv sind. Das Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von knapp 70 Millionen Euro, davon 43 Millionen Euro mit Human- und 25 Millionen Euro mit Tierarzneimitteln. Rund 20 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Zu den bekanntesten Apothekenmarken zählen Pulmotin, Pyolysin und Parodontal.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Naturkosmetik

Nach Sommer: Weleda sucht neuen Chef»

Mammamia und Mama Aua

Neue Bio-Kosmetik für das Mutter-Kind-Regal»

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»
Politik

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»

Adexa zum PTA-Gesetz

„Bürokratisch und völlig realitätsfremd“»

Biosimilars und Hämophilie

BMG korrigiert Fehler im GSAV»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Lieferengpässe

Jodthyrox fehlt noch bis März»

Aktinische Keratose

Bepanthen unterstützt Laserverfahren»

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»
Panorama

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»

Digitale Beratungsgespräche

Apotheker sollen „agieren statt reagieren“»

Down-Syndrom

Wie funktioniert der Trisomie-Bluttest?»
Apothekenpraxis

WIRKSTOFF.A

Let's talk about Homöopathie»

Länderkammer

Bundesrat: Mehrheit für Rx-Versandverbot»

Retouren

Sanacorp verlangt Kühlprotokolle»
PTA Live

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»