Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken? Alexander Müller, 17.10.2019 10:34 Uhr

Berlin - Aktionstag in meiner Apotheke? Gefällt mir! Ob Gesundheitstipps oder aktuelle Sonderangebote: Viele Apotheken sprechen ihre Kunden auch in den sozialen Medien an. Doch die Netzwerke erfüllen für die von Lieferengpässen geplagten Pharmazeuten noch einen anderen Zweck: als Tauschbörse für dringend benötigte Arzneimittel.

Ob irgendein Kollege noch Perindopril Erbumin von Glenmark an Lager habe, fragte in dieser Woche ein Apotheker auf Facebook. Offenbar war der Blutdrucksenker für ihn über den Großhandel oder im Direktbezug aktuell nicht zu bekommen. Falls jemand der Kollegen aushelfen könne, möge er bitte eine persönliche Nachricht an den Suchenden schicken.

Der Aufruf ist beileibe kein Einzelfall, regelmäßig fragen Pharmazeuten sich untereinander nach fehlenden Präparaten. Das ist rechtlich unproblematisch, solange ein Kunde mit Rezept versorgt werden muss. In § 17 der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) heißt es zwar in Absatz 6c: „Apotheken dürfen von anderen Apotheken keine Arzneimittel beziehen.“

Allerdings gibt es im Folgenden einige Ausnahmetatbestände, unter anderem Nummer 5. Demnach sind Arzneimittel ausgenommen, „die in dringenden Fällen von einer Apotheke bezogen werden; ein dringender Fall liegt vor, wenn die unverzügliche Anwendung des Arzneimittels erforderlich ist und wenn das Arzneimittel nicht rechtzeitig bezogen oder hergestellt werden kann“. Bei vorliegender Großhandelserlaubnis oder der Versorgung von Krankenhäusern gelten ohnehin andere Vorschriften.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»

Auktionsplattformen

„Potenzpillen-Testpaket“ auf Ebay»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»