Arzneimittelkosten

Schweiz will Festbetrag einführen APOTHEKE ADHOC, 16.04.2018 13:42 Uhr

Berlin - Der Schweizer Bundesrat hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, dass die Medikamentenkosten senken soll. Enthalten ist ein Referenzpreissystem für Arzneimittel mit abgelaufenem Patentschutz.

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) soll einen Höchstpreis für Medikamente mit bestimmten Wirkstoffen festlegen. Der Referenzpreis soll sowohl für Originalpräparate mit abgelaufenem Patentschutz als auch für Generika gelten. Die Krankenversicherungen würden nur noch den Maximalbetrag vergüten, was den Preisdruck auf die Hersteller erhöhen soll. Gegen das Vorhaben hat sich bereits ein breites Bündnis aus Herstellern, Ärzten, Apothekern und Konsumenten formiert.

Im Herbst will der Bundesrat das Maßnahmenpaket in die Vernehmlassung schicken. Dabei können Kantone, Parteien, kommunale Dachverbände, Wirtschaftsverbände sowie weitere interessierte Kreise zu dem Gesetzentwurf Stellung nehmen. Daraufhin wird der Entwurf überarbeitet und vom Bundesrat zur Überprüfung an den National- und Ständerat überwiesen.

Erneut abgelehnt hat der Bundesrat hingegen die Einführung von Parallelimporten. Der sozialdemokratische Innenminister Alain Berset wollte diese juristisch abklären lassen. Die rechte Mehrheit aus Liberalen (FDP) und der Schweizerischen Volkspartei (SVP) reichte in der Sitzung Ende März drei kritische Mitberichte zu Bersets Prüfauftrag ein. Am Ende wurde das Vorhaben mit vier zu drei Stimmen abgelehnt. Im Vorfeld hatten laut Tagesanzeiger Pharmalobbyisten bei den Bundesräten interveniert.

Die Befürworter erhoffen sich von den Parallelimporten eine Umgehung der inländischen Vertriebskanäle, da Medikamente in der Schweiz wesentlich teurer sind als im Ausland. Patentgeschützte Medikamente sind 14 Prozent teurer als im EU-Ausland, Generika sogar 53 Prozent, wie ein Preisvergleich von Santésuisse und Interpharma ergab.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Geschwärzte Zulassungsanträge

EuGH: Hersteller muss Studien herausgeben»

Versandapotheken

Zur Rose: Zum eRezept verdammt»

49 Euro für Eintragung

Transparenzregister: e.V. i. G. verteidigt sich»
Politik

EU-Dachverband

Parallelimporteure: Neue Studie, neuer Name»

BMG schweigt zur Datengrundlage

Studie zur Preisbindung: Gabelmann kritisiert Geheimniskrämerei»

Einfach andere Apotheke fragen

TK-Manager: eRezept beendet Lieferengpässe»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Neue Behandlungsoptionen gegen Alzheimer

NMDA-Rezeptoren: Forscher entschlüsseln Wirkmechanismus»

Lungenkrankheit in China

Deutsche Firma entwickelt ersten SARS-Test»

Prophylaktische Einnahme

Metformin kann Diabetes-Risiko reduzieren»
Panorama

Bayern

Ärztekammer-Vize: „Heilpraktiker ohne Existenzberechtigung”»

Vorsorgemaßnahmen

Coronavirus: Rostocker Mediziner ruft zu umsichtigem Verhalten auf»

 Großeinsatz in Nortorf

Kampfmittelräumdienst besucht Apotheke»
Apothekenpraxis

Digitale Sichtwahl

11 Apothekenmotive gegen DocMorris & Co»

Bon-Pflicht 

Apotheker startet Bon-Bucket-Challenge»

Rx-Versandverbot

Bühler: Ich habe die Gutachten jetzt – elfmal»
PTA Live

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»