Nach einem Tag leergekauft

Aspirin Complex: Hurra, wir haben noch – nichts mehr Carolin Ciulli, 31.10.2018 15:10 Uhr

Berlin - Der Engpass von Aspirin Complex trifft wie angekündigt mitten in die Erkältungssaison. Apotheken sind deshalb besonders stolz, wenn sie noch an das OTC-Präparat von Bayer kommen. Anfang der Woche ging offenbar eine Lieferung raus. Die Apotheke im Hauptbahnhof Köln warb am Montag noch mit dem Grippemittel, am nächsten Tag war alles weg. Bei einem Duisburger Kollegen ist die Sichtwahl noch bestückt.

Die Apotheke im Hauptbahnhof Köln nutzte den Engpass und die noch vorhandenen Bestände an Aspirin Complex für Werbung. Auf Facebook veröffentlichte der Betrieb von Inhaberin Alexandra Hewing ein Foto mit mehreren Packungen vor einem Foto der Kulisse von Köln. „Der Aspirin Complex-Hersteller Bayer meldet, dass das Erkältungsmittel bis Januar 2019 nur eingeschränkt lieferbar ist. Bei uns ist derzeit noch die Verpackungseinheit mit je 10 Beutel erhältlich. Beugen Sie rechtzeitig vor – wir sind fast rund um die Uhr für Sie da“, heißt es. Zudem werden die Öffnungszeiten genannt.

Der Hinweis funktionierte offenbar. Denn kurz darauf war die Ware weg. Am nächsten Tag ruderte die Apotheke wieder zurück: „Liebe Kundinnen, liebe Kunden, Aspirin Complex ist ausverkauft und der Hersteller meldet noch immer Lieferschwierigkeiten“, schreibt das Team bei Facebook. „Sobald wir das Produkt wieder vorrätig haben, informieren wir Sie umgehend. Wir bitten um Ihr Verständnis.“

In der Duisburger Schiller-Apotheke ist das Team noch zuversichtlich. „Wir haben noch sehr viel Aspirin Complex da“, heißt es auf Facebook. Zwei Mitarbeiterinnen freuen sich auf einem Foto und halten drei Packungen in die Kamera. „Der Bedarf sollte für drei bis vier Wochen reichen“, sagt Inhaber Mustafa Bagli. Verfügbar seien wie in Köln die Packungen mit 10 Beuteln. Die Freude steckt an: Apotheker Klaus Lieske von der Victoria-Apotheke kommentiert, dass er in seiner Linda-Apotheke ebenfalls mit dem Grippemittel dienen könne.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Transportbedingungen

Kohlpharma liefert in Kühlbox»

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»
Politik

Digitalisierung

Apobank-Plattform fürs B2B-Geschäft»

Urteil zu NEM

OLG: Kater ist eine Krankheit»

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält Zulassungsempfehlung»

Rote-Hand-Brief

Picato: Vorsicht bei Hautkrebsanamnese»

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

Kommentar

Explosives Gemisch: Die Politik und der DAT»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»
PTA Live

PTA-Schule Lörrach

„Last minute“ zur PTA»

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»