„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an APOTHEKE ADHOC, 13.12.2019 13:30 Uhr

Berlin - Die Sanacorp wendet sich gegen Forderungen, Lieferengpässen mit der Verpflichtung von Großhändlern zu langfristigerer Lagerhaltung zu begegnen. Schuld seien stattdessen Sparmaßnahmen wie Rabattverträge. „Die zentralen Forderungen der Sanacorp decken sich mit denen der Apothekerschaft“, so der Großhändler.

In der Debatte um Lieferengpässe und deren Bekämpfung findet Sanacorp deutliche Worte an die Politik: „Hauptursache für diese äußerst bedenkliche Entwicklung sind die seit Jahren anhaltenden Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen“, so Vorstandschef Dr. Herbert Lang. „Der vor allem durch die Rabattverträge ausgelöste ruinöse Kostendruck führt zu alternativlosen Monopolstellungen und entsprechend störanfälligen Abhängigkeiten.“

Schuld sei die Politik, die den Standort Deutschland kontinuierlich heruntergewirtschaftet habe: „Systematisch wurde der Pharmaindustrie-Standort Deutschland – vormals als Apotheke der Welt bezeichnet – über die Jahre demontiert und mittels Kostendruck des Landes verwiesen. Die Folgen daraus sind fatal.“ Das Gesamtpaket der Sparmaßnahmen habe letztendlich dazu geführt, dass selbst gängige und wichtige Arzneimittel wie Ibuprofen oder Valsartan oft nicht verfügbar sind.

Die Sanacorp stehe in täglichem Kontakt mit den Arzneimittelherstellern, um möglichst schnell entsprechende Warenzuteilungen für die Apotheken und deren Patienten zu erhalten. Trotz der gebündelten Maßnahmen von Apotheken und Großhandel könne aber die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung aktuell nur lückenhaft sichergestellt werden. „Es bedarf zeitnah einer gesetzlichen Kurskorrektur, um diese anhaltende Mangelversorgung schnellstmöglich und nachhaltig zu bereinigen“, so Lang.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»

Ärzte-Portal statt Athina

AMTS: AOK Nordost erteilt Apothekern Abfuhr»

Verschreibungspflicht

Stada kritisiert Rx-Switch für Hoggar»
Politik

Zwei PTA reisten umsonst an

Bühler-Supporter kommen nicht rein»

348 weniger als im Vorjahr

Apothekensterben: 2019 war Rekordjahr»

Anhörung im Petitionsausschuss

Bühler vs. Spahn: Showdown nach Stoppuhr»
Internationales

Daraprim

Arzneimittel-Wucher: Anklage gegen Shkreli»

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»
Pharmazie

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Autoimmunerkrankungen

Morbus Basedow: Tepezza gegen Augenschäden»

Zu alt für Doxylamin/Diphenhydramin

Schlafmittel: Einmal den Ausweis bitte!»
Panorama

Laut dpa

 Coronavirus-Patient steckte sich bei chinesischem Gast an»

Lungenkrankheit

Neues Coronavirus erreicht Deutschland – Mann in Bayern erkrankt»

Altarzneimittelentsorgung

„Gib der Natur nicht den Rest!“»
Apothekenpraxis

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Reimporteur konnte nicht liefern

Trotz Defektgeständnis: AOK retaxiert Apotheken»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»
PTA Live

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»