Lieferengpässe

Heumann fällt mit Tamsulosin aus APOTHEKE ADHOC, 03.05.2019 07:49 Uhr

Berlin - Heumann kann sein Rabattarzneimittel Tamsulosin aktuell nicht liefern. Das Prostatamittel ist flächendeckend als defekt gemeldet. Offiziell äußert sich auf Nachfrage beim Hersteller niemand zu dem Engpass, gegenüber Apotheken wird eine Verfügbarkeit für Anfang Juni in Aussicht gestellt.

Heumann ist mit seinem Tamsulosin-Präparat Rabattpartner bei allen großen Ersatzkassen und Nummer 3 im Markt hinter der dominierenden Basics und 1A Pharma. Die Tochter der indischen Torrent-Gruppe bei der Barmer, Techniker Krankenkasse, KKH und DAK als Partner gelistet. Zum Glück sind im Mehrpartnermodell je nach Kasse Ratiopharm/AbZ, Aliud, Zentiva, 1A Pharma, Aurobindo oder Basics mit an Bord. Bei der AOK ist Zentiva exklusiver Rabattpartner und auch verfügbar.

Die Heumann-Produkte sind dagegen derzeit auch über Verbundabfragen beim Großhändler nicht zu bekommen. Die Branchenführer Phoenix und Noweda etwa zeigen an, dass das Rabattarzneimittel nicht lieferfähig ist. Das Mittel zur Behandlung von Symptomen der benignen Prostatahyperplasie (BPH) haben Apotheker für gewöhnlich an Lager.

Trotz mehrfacher Nachfrage hat sich der Hersteller bislang nicht zu dem Grund für den Engpass oder dessen voraussichtlicher Dauer geäußert. Apotheken werden in der Hotline auf einen Termin Anfang Juni vertröstet. Hilfestellung bekommen sie aber nicht: Eine schriftliche Bestätigung des Engpasses verweigert Heumann – wohl aus Angst vor Vertragsstrafen gegenüber den Krankenkassen. Die Apotheker müssen sich also beim Großhandel darum bemühen und hoffen, dass das von der Kasse widerstandslos akzeptiert wird.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»

Apothekensoftware

Bonpflicht & Co: Pharmatechnik erhöht die Preise»
Politik

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»