Revoice of Pharmacy

Auf die neuen Freundschaften! APOTHEKE ADHOC, 20.09.2018 17:49 Uhr

Berlin - Alle wären gerne länger in Berlin geblieben, aber die Offizin ruft. Die fünf Finalisten der dritten Staffel von „Revoice of Pharmacy“ haben ein sensationelles Konzert in den Hansa Studios in Berlin gegeben. Die Aufregung davor war groß, der Applaus riesig.

Das verdammte Lampenfieber! Es gehört dazu, es gibt kein Mittelchen dagegen und alle fünf Finalisten waren gebührend unter Strom, bevor sie auf die Bühne durften. In kleinen Reden waren sich alle einig: Dieser Gesangswettbewerb ist der beste von allen. Der Workshop von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice wurde in diesem Jahr zum dritten Mal veranstaltet.

APOTHEKE ADHOC-Herausgeber Thomas Bellartz sagt: „Ein großes Dankeschön an alle, die dieses Wochenende möglich gemacht haben. Die Finalisten haben uns mit wunderbaren Songs begeistert. Großer Dank gilt auch Pohl-Boskamp, die den Mut hatten, den Gesangswettbewerb zum dritten Mal mit uns zu veranstalten.“ Suna Ködörgü, Brandmangerin des Familienunternehmens Pohl-Boskamp (GeloRevoice) war beeindruckt: „Es war eine außergewöhnliche Erfahrung. Der Workshop war für alle ein großes Abenteuer, stimmlich wie emotional. Vielen Dank an die Kandidaten für diese abwechslungsreiche Reise, auf die sie uns mit ihren beeindruckenden Stimmen genommen haben. Ein großes Dankeschön gilt auch dem Team vor Ort und den vielen helfenden Händen, die im Hintergrund agiert haben.“

Als die Finalisten am Morgen des letzten Workshop-Tages zum ersten Mal ihre fertigen Songs hörten, flossen Tränen. Die waren bis zum Abend getrocknet. Das Tonstudio wurde für den Konzertabend mit Stehtischen, Drinks und Buffet kurzerhand zur Konzert-Area umfunktioniert. Als die Gäste eintrafen, wurde es für die Finalisten ernst. Die Konzertbesucher waren begeistert von den tollen Stimmen, die Party ging dann noch in der Hotelbar weiter.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte