Korruptionsvorwürfe

Spenden und Rezepte: Zyto-Apothekerin vor Gericht Tobias Lau, 13.02.2018 15:09 Uhr

Berlin - Am Landgericht Berlin hat am Dienstag der zweite Apotheker-Prozess innerhalb einer Woche begonnen. Einer 67-jährigen Pharmazeutin und einem 60-jährigen Onkologen der Charité werden besonders schwere Bestechung und Bestechlichkeit in 14 Fällen vorgeworfen. Der angestellte Oberarzt soll der Apothekerin über Jahre Rezepte zugewiesen und als Gegenleistung von ihr elektronische Geräte für seine Ambulanz erhalten haben. Damit hätten sie gegen „elementare Korruptionspräventionsregelungen“ verstoßen, wirft ihnen die Staatsanwaltschaft vor. Die Apothekerin sieht das anders.

Drei Jahre lang sollen Arzt und Apothekerin rechtswidrig voneinander profitiert haben, wirft ihnen die Staatsanwaltschaft vor: Zwischen März 2009 und Februar 2012 habe Professor Dr. Markus R. der Apotheke von Monika L. insgesamt 5000 Zyto-Rezepte mit einem Gesamtwert von 3,7 Millionen Euro zugewiesen. 400.000 Euro Vorteil habe das der Apothekerin eingebracht. Im Gegenzug habe die Inhaberin die Onkologie-Ambulanz, die R. leitete, materiell unterstützt.

In 14 Fällen habe sie dem Haus über die Firma ihres Sohnes technisches Equipment zukommen lassen: Scanner, Drucker, Bildschirme, Laptops und ähnliches in einem Gesamtwert von knapp 30.000 Euro. Gegenüber der Klinikverwaltung soll der Arzt die Herkunft dieser Geräte verschwiegen haben, L. aber habe er entgegen der Drittmittelsatzung der Charité persönlich Spendenbescheinigungen ausgestellt.

Genau das seien die Geräte aber auch gewesen, beteuert die Angeklagte in ihrer Einlassung zu Beginn des Prozesses. Daraufhin erzählt sie – von den Vorwürfen sichtlich getroffen – von der „langen gemeinsamen Geschichte“, die sie mit der Charité habe: Seit 1972 sei sie dem Haus verbunden. Bereits als junge Pharmaziestudentin in der DDR habe sie in der Krankenhausapotheke ihr Praktikum absolviert, bis dahin reichten ihre persönlichen Kontakte zum renommierten Klinikum zurück.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizinische Hautpflege

Dermasence bringt Vitop forte Junior»

Gewichtsreduktion

Abnehmkaugummi für Apotheken»

Noweda-Zukunftspakt

Mehr Hefte, mehr Apotheken»
Politik

Staatsdienst

Polizei sucht Ärzte»

Kassenchef Christopher Hermann

AOK: Mr. Rabattvertrag hört auf»

Gleichpreisigkeit

Laumann will nun doch das Rx-Versandverbot»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Hustenmittel

Ruhen der Zulassung von Fenspirid»

Schlankheitsmittel

Sibutramin: Keine Studien, keine Zulassung»

Prostatakrebs

Darolutamid: Bayer legt positive Daten vor»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch gerade sowieso nichts zu tun“»

Jubiläumsaktion

Würfel Deinen Rabatt doch selbst!»

Apotheker Lutz Mohr bleibt optimistisch

„Ich sehe nicht ganz schwarz“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Sicherheits-Merkmal für Apotheken»

Warenwirtschaft

Securpharm in der Lochkarten-Apotheke»

Arzneimittel oder Lebensmittel?

Melatonin: Rechtslage ungewiss»
PTA Live

Völker-Schule Osnabrück

PTA-Erfolgsquote: 100 Prozent bestanden»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Wechselwirkungen mit Lebensmitteln»

LABOR-Debatte

Valentinstag: Auch in den Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Erkältungstipps aus dem Nahen Osten

Gesund werden mit Ölziehen, Nasya und Yoga?»