Offizin statt Tierarztpraxis

„Das Apothekenpraktikum hat mich bestärkt“ Carolin Ciulli, 10.09.2018 15:09 Uhr

Berlin - Nicht umsonst heißt es, die Ausbildung sei das A und O. Dass Apotheken sich als attraktive Arbeitgeber behaupten können, zeigt ein Beispiel aus Essen. Lisa Stüwe wollte sich beruflich neuorientieren, raus aus der Tierarztpraxis. Das Interesse an Arzneimitteln führte sie zur Pharmazie. Ein Praktikum in der Offizin überzeugte die 29-Jährige, eine PTA-Ausbildung zu beginnen.

Seit Ende August besucht Stüwe eine PTA-Schule. „Medikamente und deren Möglichkeiten haben mich schon immer fasziniert“, sagt sie. „Zudem halte ich den Beruf der PTA für sehr spannend und abwechslungsreich.“ Sie kennt sich bereits mit der medizinischen Fachrichtung aus. Nach einer Ausbildung zur Erzieherin – bei der sie gleichzeitig ihr Abitur erlangte – wechselte sie in die Tiermedizin.

Sie ließ sich in drei Jahren zur Tiermedizinischen Fachangestellten ausbilden. Im Anschluss war sie zwei Jahre unter anderem in einer Kleintierpraxis mit der Zusatzleistung Physiotherapie tätig. Ihr Aufgabengebiet war breit gefächert: Röntgen-, OP- und Behandlungsassistenz, Warenwirtschaft wie Bestellungen, Lagerung und Entsorgung, die Versorgung von „Waisenkindern“ oder Wildtieren und Laborarbeiten wie Blut-, Urin- und Kotproben gehörten dazu.

„Wir hatten viele spannende Fälle“, sagt Stüwe. Ihr gefiel die Pflege und der Kontakt zu Wildtieren und Exoten. „Besonders schön sind gelungene Kaiserschnitte, sprich, wenn Mama und Kinder nachher wohlauf sind.“ Auch die Weiterbildung kam nicht zu kurz: Für den Bereich Physiotherapie absolvierte sie zahlreiche Fortbildungen. „Ich wollte auch diese Aufgaben gewissenhaft übernehmen“, sagt sie. Sie lernte, ihre kleinen Klienten richtig zu massieren und behandelte sie mit Laser oder mit Hilfe des Unterwasserlaufbands.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix»

Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke»

NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung»
Politik

Grünen-Fraktionschef

Hofreiter auf Monsanto-Listen»

Alternativmedizin

Homöopathie-Erstattung: Geteiltes Echo aus der Politik»

GKV-Erstattung

Homöopathie: „Irrelevant im Konzert der Gesundheitsausgaben“»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Novartis

Neue Studienresultate zu Diabetes-Therapie»

Polycythaemia vera

Besremi: Ropeginterferon im Fertigpen»

Kinderarzneimittel

Noch keine PUMA-Zulassung in diesem Jahr»
Panorama

Burkholderia cepacia

Rossmann stoppt Verkauf eines Kinderduschgels»

Misshandlungsprozess

Frau bunkert Medikamente für eine Million Euro»

Psychische Erkrankungen

Grüne und Therapeuten für mehr Prävention»
Apothekenpraxis

Westfalen-Lippe

Overwienings neue Apotheke sorgt für Diskussionen»

aposcope-Studie

Homöopathie: Von Apothekern verteidigt, von PTA gefeiert»

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»
PTA Live

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»