SWR Marktcheck

Glaeske fordert Werbeverbot für Nasenspray APOTEHKE ADHOC, 17.01.2018 13:25 Uhr

Berlin - „Hauptsache ich bekomme Luft“: Zehntausende Deutsche greifen täglich zu einem abschwellenden Nasenspray. Eine verstopfte Nase kann aber auch der Einstieg in die Abhängigkeit sein – mit fatalen Folgen. Diese würden von der Werbung aber verschwiegen, moniert Professor Dr. Gerd Glaeske. Der Pharmakologe fordert seit Langem ein Werbeverbot.

Glaeske schätzt die Zahl der nasensprayabhängigen Deutschen auf etwa 100.000 – die Dunkelziffer sei jedoch höher. Die Betroffenen sprechen von Panik, wenn sie ohne das abschwellende Spray sein müssen und haben Angst zu ersticken. Die Suche nach dem „nächsten Schuss“ scheint unproblematisch, da die Präparate in Apotheken rezeptfrei zu kaufen sind. „An den mehr als 100.000 Abhängigen verdient die Pharmaindustrie gut. Unter den Top 20 der meist verkauften, rezeptfreien Arzneimittel belegt ein Nasenspray Platz 1“, heißt es bei Marktcheck.

Eine Verkaufsbeschränkung gibt es laut Marktcheck nicht, aber die Apotheker könnten theoretisch die Abgabe verweigern, wenn Missbrauch angezeigt ist. Und so steigt die Zahl der Betroffenen. Denn Ausweichmöglichkeiten und Notlügen gibt es viele.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»

Apothekenstärkungsgesetz

Handelsblatt: „Mächtige Apothekerlobby“ hat sich verrechnet»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»