Apothekenzahlen

Mein Haus, meine Filiale, meine Filiale Alexander Müller, 03.05.2017 10:24 Uhr

Berlin - Die traditionelle Einzelapotheke gibt es immer seltener: Fast vier von zehn Betriebsstätten gehören nach aktuellen Zahlen der ABDA heute zu einem Filialverbund. Die Tendenz ist seit Jahren steigend. Ein weiterer Trend: Filialen werden dreimal öfter übernommen als neu gegründet. Es gibt immer weniger Inhaber, der Markt konsolidiert sich weiter.

Die Zahl der Apotheken ist im ersten Quartal 2017 erstmals seit 1990 unter die magische Grenze von 20.000 Betriebsstätten gefallen. Bei der Präsentation des aktuellen Lageberichts anlässlich des DAV-Wirtschaftsforums ging die ABDA noch vom Stand Ende 2016 aus – und damit von 20.023 Apotheken. Davon waren zum Stichtag 15.607 Einzelapotheken und 4416 Filialen.

Erneut ist im Vergleich zum Vorjahr eine Verschiebung zu beobachten: Während es insgesamt 361 weniger Hauptapotheken gab als Ende 2015, ist die Zahl der Filialen im selben Zeitraum um 135 gestiegen. 158 Übernahmen und 52 Neugründungen standen bei den Filialen 75 Schließungen gegenüber. Dagegen wurden im Jahr 2016 nur 71 Hauptapotheken neu eröffnet, aber 432 geschlossen, die 158 als Filiale übernommenen Apotheken eingeschlossen.

Der Trend zu größeren Verbünden setzt sich fort. Ende 2016 gab es nur noch 12.399 Einzelapotheken, das entspricht 61,9 Prozent der Gesamtzahl. Die übrigen 7624 Apotheken befinden sich in Filialverbünden. Mit Abstand am typischsten ist die „kleine Lösung“: 2290 Hauptapotheken haben eine Filiale. 628 Inhaber betreiben zwei Filialen, 290 die Höchstzahl von drei zusätzlichen Betriebsstätten. Als Gruppe gerechnet sind damit knapp 6 Prozent aller Apotheken in einem 4er-Verbund.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»