Aktion gegen Plastikmüll

Apotheker: Pillen in der Pfandflasche Carolin Ciulli, 17.08.2019 14:35 Uhr

Berlin - Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt immer mehr Apotheker. Konsumieren ohne Plastik ist nicht nur im Alltag kaum möglich. Auch in der Offizin gehen täglich zahlreiche mehrfach verpackte Produkte über den HV-Tisch. Apotheker Norbert Veicht will dies ändern – wenigstens bei Körperpflegeartikeln bietet er jetzt Alternativen an. Beim Arzneimittelsortiment sei dies schwierig, sagt der Inhaber der Antonius-Apotheke im niederbayerischen Massing.

Die Zahl der verpackungsfreien Läden ist überschaubar – der Trend, auf Plastik zu verzichten, breitet sich nur schleppend aus. Apotheken verzichten wie andere Einzelhändler vielerorts bereits auf Plastiktüten. Das geht Veicht nicht weit genug. „Wir haben schon länger in der Familie versucht, unseren Plastikverbrauch zu reduzieren.“ Doch das sei für interessierte Kunden auf dem Land angesichts mangelnder Alternativen schwieriger als in der Stadt. In Niederbayern listet die Umweltschutzorganisation BUND lediglich in Passau einen Laden auf, in dem Verbraucher unverpackte Waren einkaufen können.

Seinen persönlichen Umweltgedanken besprach der Pharmazeut auch mit seinem Team. „Wir haben besprochen, ob es für die Apotheke ein Weg wäre.“ Mehrere Vorschläge seien eingegangen, gemeinsam mit den Mitarbeitern bietet Veicht Alternativen an. Seit einem Monat gibt es in der Antonius-Apotheke einen extra Verkaufstisch im Freiwahlbereich. Dort stehen verschiedene Pflegeartikel, die plastikfrei eingekauft werden können.

Aktuell werden Zahnputztabletten von Denttabs der gleichnamigen Berliner Firma angeboten. Die Produkte kommen bei ihm jedoch nicht wie vom Hersteller beworben in biologisch abbaubaren Tüten daher. „Ich bezweifle, ob kompostierbare Beutel funktionieren“, so Veicht. Er hat eine große Menge geordert und füllt die Tabletten stattdessen in Pfandflaschen mit Korkverschluss ab.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»

Frühester Weihnachtsmarkt Deutschlands

Burgstädt: Glühwein unter Palmen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»