Telemedizin

BKK-Terminal bringt keine Apothekenkunden Maria Hendrischke, 17.06.2016 08:13 Uhr

Berlin - Im September 2015 wurden in der Meinhard-Apotheke von Inhaberin Elisabeth Schmidt sogenannte Gesundheitsterminals aufgestellt. Die digitalen Aufsteller der Deutschen Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement (DeGIV) bieten Kunden einen direkten Draht zu bestimmten Betriebskrankenkassen (BKK): Krankschreibungen oder Rechnungen können damit direkt aus der Apotheke verschickt werden. Schmidt zieht ein gemischtes Resümee.

Von Kunden der BKK Werra-Meißner werde der Service gut angenommen, sagt sie. Schätzungsweise zehn Kunden pro Tag nutzten das Terminal – meist für die Sendung von Krankenscheinen. „Wir haben hier einen großen Anteil an BKK-Patienten“, räumt sie ein. Allerdings sei die Zentrale der BKK Werra-Meissner nur knapp fünf Kilometer von ihrer Apotheke im hessischen Meinhard entfernt. „In ländlichen Gegenden kommt der Service bestimmt noch besser an“, vermutet Schmidt.

Die Handhabung der Terminals sei sehr einfach: „Selbst ältere, nicht computeraffine Menschen können mit dem großen Bildschirm und Touchpad gut umgehen“, berichtet Schmidt. Nur ganz selten müsse ein Mitarbeiter einem Kunden bei der Bedienung des Geräts helfen.

Doch Versicherte der Krankenkassen, die mit der DeGIV keinen Vertrag geschlossen haben, zeigten wenig Interesse an dem Gerät. „Darauf hatte die Gesellschaft vermutlich spekuliert, aber die Kunden fragen uns nicht, warum ihre Kasse das nicht anbietet“, berichtet Schmidt.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»

Interner 10-Punkte-Plan

Noventi bündelt Außendienst»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Polypille zur Primärprävention?»
Panorama

Köln-Merheim

Arbeitsrechts-Streit: Arzt verlässt Saal mitten in OP»

151. Apotheken-Geburtstag

„Vertrauen und Empathie kann das Internet nicht leisten“»

Bundeszentrale

Pille und Kondom meistgenutzte Verhütungsmittel»
Apothekenpraxis

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»

Apothekenstärkungsgesetz

Berliner Kammer legt vor: So sollen Dienstleistungen vergütet werden»
PTA Live

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»

PTA Reform

ABDA: PTA an der Leine halten  »
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»