Apothekenservice

Offensive: DAK-Terminal in ganz Sachsen APOTHEKEK ADHOC, 15.04.2019 14:49 Uhr

Berlin - Seit vier Jahren versucht die Deutsche Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement (DeGIV), mit ihrem Gesundheitsterminal in den Apotheken Fuß zu fassen – in der Offizin so etwas wie einen Krankenkassenfiliale unterzubringen. Bisher nur mit mäßigem Erfolg. Mit Unterstützung des Gesundheitsministeriums in Dresden sollen nun in Sachsen 225 Terminals ausgerollt werden. Eins davon steht seit wenigen Tagen in der Falkensteiner Central-Apotheke.

Das Gerät bietet Versicherten der DAK, der IKK und einiger BKKen eine direkte digitale und besonders gesicherte Verbindung zu ihren Krankenkassen. Darüber können unter anderem Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen an die Kasse sowie an den Arbeitgeber verschickt werden. Der Papierbeleg wird am Terminal eingelesen. Auch die notwendigen Dokumente für eine Zuzahlungsbefreiung können hier eingescannt und verschickt werden. Und bei Bedarf schießt der Automat auch gleich ein aktuelles Foto für die neue Versichertenkarte. Bestimmte Suchfunktionen, etwa nach Fachärzten oder zur Entschlüsselung von Diagnosen, können bereits jetzt alle Versicherten nutzen.

Nach Angaben der Betreiber läuft die Kommunikation über eine Funkverbindung, die vom Internet unabhängig ist. Die Terminals werden momentan flächendeckend in Sachsen eingeführt. Nach Angaben von Robert Herold von der Central-Apotheke entstehen ihm für den Terminal keine Kosten – weder für den laufenden Betrieb noch für die Aufstellung. „Wir wollen unseren Kunden vor Ort diese Hilfestellung geben“, so Herold. Der erste Kunde, der in der Central-Apotheke den neuen Terminal nutzen wollte, war allerdings bei der AOK versichert – das Terminal blieb daher stumm. Allerdings können die Patienten trotzdem eine Information an die AOK und andere Kassen senden, dass sie das Terminal gerne nutzen würden.

Gefördert wird das Terminal vom Gesundheitsministerium des Freistaats mit einer Finanzspritze. Die Hauptlast der Kosten tragen aber die Kassen selbst. Für die Apotheken gab es eine Ausschreibung des Gesundheitsministeriums. Interessierte Apotheker mussten einige Kriterien erfüllen – wie ein geeigneter Standort und beispielsweise Barrierefreiheit. Landesweit sollen laut Herold Terminals in 225 der knapp 1000 Apotheken Sachsens aufgestellt werden. Aktuell sind in Sachsen 30 Terminals in Betrieb.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Diapharm ohne Sibbing»

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»
Politik

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Glaubensfrage in der Apotheke»

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»
Internationales

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

Erlangen

Apothekenprojekt: Uni recycelt Altarzneimittel»

Rentner angeklagt

Potenzpillenverkauf auf Parkplatz»
Zahnarzt wegen falscher Picassos vor Gericht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»
PTA Live

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»
Erkältungs-Tipps

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»