Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis APOTHEKE ADHOC, 24.06.2019 15:09 Uhr

Berlin - Der Apothekerverband Nordrhein will die besten Pharmazie-Absolventen des Jahres für die Arbeit in der Apotheke vor Ort begeistern. Mittel der Wahl: Ihnen Anerkennung zukommen lassen. Deshalb wurde am Freitag der Carl-Friedrich-Mohr-Preis verliehen. Die drei frisch gebackenen Pharmazeuten Kathryn Hauschild, Rabea Voget und Thi Hai Duyer Dao konnten sich über einen Award freuen. Vorstandsmitglied Dr. Markus Reiz.

Rahmen war die Absolventenfeier der Universität Bonn, bei der die Fachgruppe Pharmazie die Zeugnisse an die Absolventen des Jahrgangs verliehen hat. Reiz, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des Apothekerverbandes Nordrhein e.V. und Vorsitzender des Apothekerverbandes Bonn-Rhein-Sieg e.V., war für ein Grußwort angereist.

Er nutzte es, um für den Berufsstand zu werben. Das Studienfach Pharmazie erfreue sich großer Beliebtheit erfreue, so Reiz. So habe das statistische Landesamt erst kürzlich zentrale Ergebnisse zu den Zahlen der Pharmazie-Studierenden in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Demnach habe die Anzahl der Pharmaziestudierenden zugenommen, obwohl sich die Gesamtzahl der Studierenden in NRW etwas verringert habe. Auch der Anteil derjenigen, die in der öffentlichen Apotheke tätig sind, habe sich statistisch gesehen erhöht.

Demnach arbeiteten von den nunmehr rund 66.000 Apothekerinnen und Apothekern in Deutschland knapp über 52.000 in öffentlichen Apotheken. Reiz sieht das als Zeichen, dass der Arbeitsplatz Apotheke für Absolventen eine interessante Perspektive mit unterschiedlichen Tätigkeits- und Verantwortungsoptionen ist und bleibt. So könne man als angestellter Apotheker arbeiten, eine Filiale leiten und auch als Apothekenleiter eine eigene Apotheke betreiben. Bei der Existenzgründung würde man von Kammer und Verband aktiv unterstützt.

„Der Apothekerberuf, und hier spreche aus langjähriger Erfahrung, ist und bleibt spannend. Man ist als freier Heilberufler unabhängig von Konzerninteressen tätig und hat eine an Bedeutung zunehmende wichtige Aufgabe in einer älter werdenden Gesellschaft“, so Reiz. Vor allem die älter werdende Gesellschaft sei dabei für die jungen Pharmazeuten eine Chance. Denn der demographische Wandel mache auch vor Apothekerinnen und Apothekern nicht halt. Ein Drittel der Apothekerinnen und Apotheker werde künftig ihre Apotheke altersbedingt abgeben müssen – Angst, keine Offizin abzubekommen, muss also kein junger Pharmazeut haben.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»