ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Landapotheker zockt Kunden ab Alexander Müller, 07.07.2018 07:55 Uhr

Berlin - Das macht dann 45,13 Euro. Der Kunde zahlt, er ist nichts anderes gewöhnt. Der Apotheker auch, er lächelt nicht einmal mehr. Seit der Honorarreform kann er den Höchstpreis für die Minimalleistung verlangen. Botendienst gegen Gebühr, Medikations-Management kostet extra. Bekommt er deswegen Ärger mit den Verfechtern des Wettbewerbs? Kein Stück, die Monopolkommission hat das neue Modell selbst empfohlen.

Die Monopolkommission gehört ja nicht zur Regierung, auch wenn das nicht immer im Zentrum ihres Bewusstseins ist. In Wahrheit berät sie die Regierung nur. Und es heißt zwar, dass guter Rat teuer ist, das ist aber leider nicht kommutativ. Ihre Richtschnur ist das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG). Und das ist es nur folgerichtig, dass die MoPoKo in ihrem aktuellen Gutachten zu der Erkenntnis durchdringt: Wo kein Wettbewerb ist, kann der auch nicht unlauter sein. Konkurrenz belebt das Geschäft, aber ist nicht ein einträgliches Geschäft noch viel schöner als lebhaftes?

Für den Apothekenmarkt empfehlen sie die Aufhebung der Preisbindung. Klingt nach Wettbewerb. Jedenfalls in der Fußgängerzone. Angeblich findet sogar die ABDA manche Apotheke zwischen H&M und C&A überflüssig. Aber was passiert mit der einzigen Apotheke, die ein ganzes Dorf akutversorgt und den Notdienst schiebt? Kein Problem aus Sicht der MoPoKo – die Leute sind ja auf die Apotheke angewiesen und werden schon zahlen.

Und das Beste: Weil es ja in der Pampa – einer gut beratenen Regierung sei Dank – kein ordentliches Internet gibt, fällt auch die Konkurrenz der Versandapotheken weg. Wer zusätzlich zur Zustellzeit aus Holland auch noch ewig auf das Durchladen des Onlineshops warten muss, wird entweder von allein gesund oder braucht keine Apotheke mehr. Also insgesamt eine Spitzenidee von der MoPoKo. Jetzt fehlt nur noch die zündende Idee, um die ganzen Gutverdiener aufs Land zu locken, die sich die schöne neue Welt der Gesundheitsversorgung auch leisten können.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Präparate

Coupon-Schlacht zwischen Kytta und Voltaren»

Kosmetik

Sonnen-Serie: Sebamed wagt sich ins Apothekenregal»

eRezept-Studie von Dr. Kaske

Hersteller begrüßen direkten Draht in die Praxis»
Politik

Kassen gehen Minister an

Spahns Gesetz „ohne Vernunft, falsch und gefährlich“»

Europawahl

ABDA: Apotheker haben in Brüssel nicht viel zu melden»

Wechsel im Spahn Ministerium

BMG: Finanzexperte wird Staatssekretär»
Internationales

Herzpatienten gefährdet

Apothekeschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»
Pharmazie

Sartane

In zwei Jahren: Maximal 0,03 ppm NDMA und NDEA»

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»
Panorama

Grundschul-Exkurs

Pillen wie zu Fontanes Zeiten»

Studie

Immer mehr Menschen wegen psychischer Krankheit berufsunfähig»

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»
Apothekenpraxis

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»