Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich APOTHEKE ADHOC, 04.12.2019 12:08 Uhr

Berlin - In Österreich sorgt eine Schwesterfirma des deutschen Lohnherstellers Dr. Rentschler für Schlagzeilen. Nur ein Jahr, nachdem in Rankweil in Voralberg der Betrieb einer aseptischen Abfüllanlage aufgenommen wurde, musste jetzt Insolvenz angemeldet werden.

Es geht um die Firma Impletio Wirkstoffabfüllung, die noch vor Kurzem unter Rentschler Fill Solutions firmierte und der Familie Rentschler gehört, die auch hinter dem gleichnamigen deutschen Lohnhersteller steht. Nach Angaben des Alpenländischen Kreditorenverbands (AKV) konnte die Firma ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Die Schulden belaufen sich demnach auf 28,1 Millionen Euro. Von einer „Rekordpleite“ ist daher in Medien die Rede. Betroffen seien 40 Mitarbeiter und 44 Gläubiger.

Aufgrund von Mängeln in den Prozessabläufen wurde ein Produktions- und Auslieferungsstopp verhängt, so AKV. Da ein Neustart der Anlage zeitnah nicht möglich sei, könnten in absehbarer Zeit keine Abfüllungen mehr stattfinden und flössen dem Unternehmen auch keine Mittel mehr zu. Derzeit sei kein Antrag auf Sanierung eingebracht worden.

Laut einem Artikel der Vorarlberger Nachrichten wurden die Angestellten am vergangenen Donnerstag vom Anwalt der Firma nach Hause geschickt. Bereits im Sommer waren etwa 20 Stellen abgebaut worden.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmadienstleister

Diapharm ohne Sibbing»

Digitalkonferenz

Letzte Chance: Bewerbungsfrist für VISION.A Awards verlängert»

Sportsponsoring

Noventi Open für weitere drei Jahre»
Politik

Podcast WIRKSTOFF.A

Die Glaubensfrage in der Apotheke»

LAK Hessen

Funke als Kammerpräsidentin wiedergewählt»

Abgeordneter zur Bühler-Petition

„Die Zahl ist beeindruckend – aber nicht überraschend“»
Internationales

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»
Pharmazie

Bericht

WHO bemängelt geringen Nutzen neuer Antibiotika»

Omega-3-Präparate

Zodin nicht mehr auf Rezept»

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»
Panorama

Erlangen

Apothekenprojekt: Uni recycelt Altarzneimittel»

Rentner angeklagt

Potenzpillenverkauf auf Parkplatz»
Zahnarzt wegen falscher Picassos vor Gericht»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»

Undine-Apotheke Neukölln

Religiöse Bedenken: Apotheker darf Pille danach verweigern»
PTA Live

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»
Erkältungs-Tipps

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»