Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf Carolin Ciulli, 14.01.2019 12:46 Uhr

Berlin - Meterhoch liegt der Schnee in der Alpenregion auf den Hausdächern. Gefährlich wird es, wenn die Last zu schwer wird. Seit Tagen räumen deshalb Helfer zahlreiche vom Einsturz bedrohte Dächer. Auch in der Sonnberg Apotheke in Tirol befreit eine Baufirma derzeit das Flachdach des Gebäudes vom Schnee. Vor der Offizin wächst der Berg.

Seit Tagen schneit es im Süden Bayerns und Österreich. „So viel Schnee habe ich noch nie erlebt“, sagt Verena Tomaselli. Die Pächterin der Sonnberg Apotheke in Kirchberg in Tirol und ihr Team sind auf den Winter vorbereitet. Doch der überdurchschnittliche Schneefall seit Jahresbeginn sei nicht normal. „Es schneit die ganze Zeit.“ Aktuell mische sich in den Niederschlag Regen. „Dadurch bekommen wir das Problem, dass der Schnee auf den Dächern schwerer wird.“

Tomaselli informierte deshalb ihren Vermieter. Vor fünf Jahren eröffnete die rund 200 Quadratmeter große Apotheke in einem Neubau. In dem Gebäude gibt es noch einen Supermarkt. Die Apothekerin wollte wissen, wie es mit der Sicherheit aussah. Insgesamt schätzt sie die Dachfläche auf rund 800 Quadratmeter. „Der Schnee liegt mindestens eineinhalb Meter hoch.“ Aus Sicht der Statik sei die Lage noch nicht im gefährlichen Bereich. Vorsorglich ließ der Vermieter am Wochenende dennoch eine Firma anrücken. Jetzt fühle sich das Team wieder sicherer, so Tomaselli.

Mehrere Männer schippen die Last seitdem vom Dach der Apotheke. Davor wird der Schneeberg immer höher. „Es wird noch dauern, bis das Dach frei wird.“ Aus einem Schaufenster kann man gar nicht mehr raussehen. Der Betrieb laufe normal weiter. „Bei uns gibt es kein Chaos.“ Das Team und die Kunden nähmen die Situation mit Humor: „Die Kunden fragen, ob wir eine Rodelbahn vor der Apotheke haben.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»

Auktionsplattformen

Ebay-Angebot: Antibiotika auf Vorrat»

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»