Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform APOTHEKE ADHOC, 16.10.2019 12:18 Uhr

Berlin - Erleichterung bei der Berufsvertretung der PTA: Die Gegenäußerung des Bundesrats zur geplanten PTA-Reform von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht der BVpta als „neue Chance für 3-jährige Ausbildung und nötige Aufwertung unseres Berufes“.

Der BVpta hatte die von Spahn geplante Reform als unzureichend kritisiert. Die eigenen Forderungen seien in den Fachausschüssen und im Bundesrat doch noch verstanden worden, heißt es in einer Stellungnahme des Verbands, der nun auf eine echte Reform des PTA-Berufes hofft.

Vor allem freut man sich beim BVpta über die „beherzte Rede“ der sächsischen Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) vor dem Bundesrat. Das Plenum der Länderkammer habe sich dem in der Abstimmung angeschlossen „und folgte damit den Reform-Positionen des BVpta und der ADEXA – entgegen denen der ABDA“, frohlockt der PTA-Verband. Die ABDA hatte sich gegen eine deutliche Ausweitung der Kompetenzen ausgesprochen, PTA sei und bleibe ein Assistenzberuf.

Die BVpta-Bundesvorsitzende Katja Hennig kommentiert: „Wir setzen nun alle Hoffnung in die Nachbesserung!“ Die Gesundheitspolitik müsse den Herausforderungen endlich mit dem nötigen Weitblick begegnen. „Wir wollen kein ‚halbgares Reförmchen‘, sondern ein zeitgemäßes Gesetz, das eine tatsächliche Aufwertung des PTA-Berufes mit sich bringt und so dem Fachkräftemangel künftig entgegenwirkt.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hilfsmittelhersteller

Bauerfeind: Firmenchef tritt nach 45 Jahren ab»

Wettbewerbszentrale

Musterprozess zu Online-Krankschreibung»

Präventionskampagne

Diabetes-Bus auf Apotheken-Tour»
Politik

Klinikgesellschaften schlagen Alarm

300 Euro Strafe: Kassen führen Retax-Blacklist ein»

Kompromiss im Homöopathie-Streit

Grüne gründen Globuli-Kommission»

Grippeimpfungen

Hartmann: Kammern sollen schnell liefern»
Internationales

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»
Pharmazie

Schmerztherapie

Kegelschnecken-Gift statt Morphium»

Infektionskrankheiten

Antibiotika: Weniger Neueinführungen – mehr Resistenzen»

Rückruf

Verunreinigung: Mobilat muss zurück»
Panorama

Beruhigungsmittel im Kaffee

Krankenschwester soll Kollegen vergiftet haben»

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»
Apothekenpraxis

Großhandel

Störung bei Noweda: Bundesweite Lieferprobleme»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»