Versandapotheken

Zur Rose: Zum eRezept verdammt Patrick Hollstein, 22.01.2020 14:36 Uhr

Berlin - Bei Zur Rose wartet man sehnsüchtig auf die Einführung des eRezepts in Deutschland. Denn ohne neuen Wachstumstreiber lässt sich die Erfolgsgeschichte auf Dauer wohl kaum aufrecht erhalten. Während das Management Rekordergebnisse feiert, zeichnet sich ab, dass DocMorris zunehmend die Puste ausgeht.

Für Deutschland weist Zur Rose einen Zuwachs von 45 Prozent aus, in Lokalwährung lag das Plus sogar bei 51 Prozent. Allerdings ist hier Medpex eingerechnet – der 2018 zugekaufte Versender konnte aber seit Anfang 2019 nicht in die Finanzbuchhaltung übernommen werden. So zeigen die tatsächlichen Zahlen nur einen Zuwachs von knapp 14 Prozent, in Lokalwährung immerhin 18 Prozent. Zum Vergleich: Konkurrent Shop-Apotheke ist im vergangenen Jahr ohne Zukäufe um 30 Prozent gewachsen.

Auch die Prognose fällt bei Zur Rose vor diesem Hintergrund überraschend zurückhaltend aus. Bis 2022 will die Gruppe den Umsatz des Jahres 2018 verdoppeln – geht man von konstanter Entwicklung in der Schweiz aus, müssen in Deutschland also im Durchschnitt Zuwächse von 19 Prozent pro Jahr erzielt werden. Rechnet man Medpex schon mit, bleiben 13 Prozent. Das unterscheidet sich nicht wesentlich vom vergangenen Jahr.

Dabei erwartet CEO Walter Oberhänsli bekanntlich massive Zuwächse im Zusammenhang mit der Einführung des eRezepts. So rechnet er im vergangenen Jahr vor, dass alleine bei einem Anstieg des Versandanteils im Rx-Bereich von 1,3 auf 5 Prozent und einem konstanten Marktanteil von 38 Prozent für Zur Rose sich der Umsatz von 250 Millionen auf eine Milliarde Euro steigern könnte – und zwar schon kurz- bis mittelfristig. Das liegt in der Größenordnung, die bis 2022 noch geholt werden muss. Alle Steigerungen darüber hinaus könnten also die Laune der Anleger befeuern.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Italiener infiziert

Coronavirus auf Teneriffa: 1000 Hotelgäste in Quarantäne»

EU-Gesundheitsminister beraten

Coronavirus: Polizeischutz für Apotheken?»

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemtests nun auch für Coronavirus»
Markt

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»

Erstmal tief Durchatmen

Ricola-Proben: „Jetzt in der Versandapotheke bestellen“»

Interview mit Marcus Freitag (Phoenix)

„deine Apotheke“ ein Jahr gratis, dann im Umschau-Paket»
Politik

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »

CDU-Parteivorsitz

Becker zur K-Frage: Habe Spahn fürchten gelernt»

Juristische Dissertation

Deshalb wäre das Rx-Versandverbot rechtlich machbar»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»
Panorama

Kreis Göppingen

Klinikpatientin bekommt falsches Medikament und stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»