Neue Apothekerstimme im Bundestag

„Apotheker haben zu wenig Widerstand geleistet“ Torsten Bless, 26.09.2017 09:07 Uhr

Aus privaten und politischen Gründen zog es sie 2008 zurück nach Deutschland, erst nach Aachen, später nach Siegen. Über die persönlichen Beweggründe mag sie nicht so viel erzählen, politisch motivierte sie die Gründung der Linken. Sie engagierte sich vor allem in der Frauen-, Umwelt-, Europa- und vor allem Friedenspolitik. „Die Gesundheitspolitik hat Schnittmengen mit all diesen Bereichen“, findet sie. „Im Gesundheitsbereich arbeiten sehr viele Frauen. Eine intakte Umwelt ist zur Gesunderhaltung essentiell. In der Europapolitik stehen die Auswirkungen des EuGH-Urteils und der Versandhandel im Vordergrund. Und Krieg schließlich ist eine Gefahr für Leben und Gesundheit schlechthin.“

Vor der Bundestagswahl 2013 ging sie noch einmal für ein halbes Jahr zurück in die Apotheke und fand dort völlig veränderte Verhältnisse vor. „Ich hatte zuvor alle Gesundheitsreformen im Beruf miterlebt. Doch die Arbeitsbedingungen hatten sich in den elf Jahren meiner Abwesenheit wesentlich verschärft. Die Qualität hatte nichts mehr mit der zu tun, die ich damals kennengelernt hatte.“ Vor allem habe sie mehr Zeit vor dem Computer als mit dem Patienten verbracht. „‚Es tut mir leid‘, musste ich ihnen sagen, ‚ich würde sie gerne persönlich beraten, aber ich muss nachschauen, von welcher Firma ich Ihnen das Medikament geben darf‘.“

Zunächst sei es dem Patienten noch möglich gewesen, das Originalpräparat zu beziehen und nur den Differenzbetrag zu zahlen, berichtet Gabelmann. „Heute muss er den vollen Betrag vorab zahlen und dann einen Antrag auf Erstattung der Differenz bei den Krankenkassen stellen. Das können sich viele nicht leisten. Auch der bürokratische Aufwand ist für viele zu hoch.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»