Versandapotheken

Medpex liefert am selben Tag APOTHEKE ADHOC, 16.07.2019 08:14 Uhr

Berlin - Einige Vorteile der Apotheke gegenüber dem Versandhandel sind die direkte Erreichbarkeit und der Botendienst. Immer mehr Versandapotheken versuchen jedoch, mit taggleicher Lieferung ihren Service auszubauen. Medpex bietet im Südwesten die taggleiche Zustellung an.

Medpex bietet in Zusammenarbeit mit DHL „same day delivery“ an. Die taggleiche Zustellung ist der Website zufolge im Raum Stuttgart, Frankfurt, Mannheim und Heidelberg möglich. Auf der Internetseite werden verschiedene Postleitzahlen aufgelistet. Um den Service nutzen zu können, muss die Bestellung von Montag bis Freitag spätestens bis 10.30 Uhr eingegangen sein.

„Same day delivery“ kostet bei Medpex einen Aufpreis von 5 Euro. Der Kunde kann entscheiden, ob er die Ware zwischen 18 und 20 Uhr oder zwischen 20 und 22 Uhr zugestellt haben möchte. Die Option werde abhängig von den gewählten Produkten während des Bestellprozesses angeboten. Rezeptbestellungen seien ausgeschlossen.

Die taggleiche Lieferung wird jedoch nur bei bestimmten Zahlungsoptionen unterstützt – Bankeinzug, Kreditkarte, PayPal und Rechnung, wobei letztere beispielsweise nicht für Neukunden ausgewählt werden kann. Zudem wird Kunden für Euro die Zustellung zum Wunschtermin angeboten – für 7,99 Euro. Der Standardversand kostet 2,99 Euro – dann müssen Kunden der Website zufolge zwischen ein und zwei Werktagen warten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Oberhänsli: Verbot hat keine Chance – Boni für alle!»

Apotheker wollen Versender stoppen

Werbung und Rabatte: Shop-Apotheke vor dem EuGH»

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»
Politik

Einkommenssteuer

Ab 2021 Soli weg: PTA und Apotheker sparen Steuern  »

Stellungnahme

ABDA: Über 300 Millionen Euro für neue Dienstleistungen»

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Idiopatische Skoliose

Erstes Haltesystem für Kinder zugelassen»

Hypoglykämien

FDA genehmigt erstes Glucagon-Nasenpulver»

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»
Panorama

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»

Brandenburg

74 Anträge für Landärzte-Stipendium»

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»
Apothekenpraxis

Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf»

Weiterbildungen

Extravert glaubt nicht mehr an Apotheken-Schulungen»

Vorbild Teleshopping

Die Psychotricks der Versandapotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Arbeiten in mehreren Apotheke: Pro und Contra?»

Schutz vor Plagegeistern

Fresh-up: Repellentien»

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»