Revoice of Pharmacy

PTA: Erst Roland Kaiser, dann Revoice-Finale Silvia Mexner, 25.08.2018 09:34 Uhr

Berlin - Wer auf die Bühne möchte, sollte nicht schüchtern sein. Wie das geht, hat gerade die „Revoice of Pharmacy“-Finalistin Gertie Trodler bewiesen. Als Roland Kaiser in Dresden auftrat, bot sie ihm kurzerhand ein Duett an.

„Er hat fünf Manager, bei zweien bin ich telefonisch durchgekommen“, erzählt sie. Freundlich, aber bestimmt wurde die PTA abgewiesen. „Die haben mich herzlich ausgelacht.“ Die 26-Jährige nimmt es mit Humor: „Es hätte sich ja angeboten für ihn.“ Immerhin hat sie gefragt, das würden sich die meisten Menschen überhaupt nicht trauen.

Die Dresdenerin arbeitet als PTA in der Barbara-Apotheke und ist eine der fünf Finalisten von „Revoice of Pharmacy“, die im September an dem exklusiven dreitägigen Workshop in Berlin teilnehmen. Der Gesangswettbewerb wird in diesem Jahr zum dritten Mal von GeloRevoice und APOTHEKE ADHOC veranstaltet. Bisher hat Gertie Musik nur für sich privat gemacht. „Ich habe mir mit 14 das Gitarrespielen selbst beigebracht, die Bewerbung bei Revoice of Pharmacy ist praktisch mein erstes großes Ding. Vor zwei Jahren habe ich zum ersten Mal von dem Wettbewerb gelesen, habe mich aber nicht getraut.“

Und im vergangenen Jahr machte ihr eine Erkältung und heisere Stimme einen Strich durch die Rechnung. Umso mehr freut sich die PTA, dass es in diesem Jahr geklappt hat. Als der Anruf kam, dass sie im Finale ist, war sie gerade in der Apotheke: „Vor lauter Glück hätte ich am liebsten gleich laut gesungen“, sagt sie.

Ihren Kollegen hat sie bisher nichts von ihrer Bewerbung erzählt. „Nur einer Kollegin habe ich Bescheid gesagt.“ Die anderen sollen von der Überraschung hier lesen. „Es war immer ein Traum von mir, als professionelle Sängerin zu arbeiten“, sagt sie. Sie sieht es realistisch: „Wenn sich etwas ergäbe, würde ich nicht Nein sagen, wenn nicht, habe ich ja meine Ausbildung. Ich sehe das alles entspannt.“ Und mit viel Vorfreude, wie sie alle Finalisten des Gesangswettbewerbs „Revoice of Pharmacy“ haben, wird sie in Berlin ein professionelles Coaching in den Hansa-Studios bekommen und „ihren“ Song einstudieren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»

Angriff auf Aspirin

Stada bringt Grippostad Complex»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»