Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das sind die Finalisten APOTHEKE ADHOC, 28.07.2018 08:15 Uhr

Berlin - Die Finalisten für die dritte Staffel des Gesangswettbewerbs „Revoice of Pharmacy“ stehen fest: Die Jury hat sich in einer mehrstündigen Sitzung auf fünf Talente aus der Offizin geeinigt. GeloRevoice und APOTHEKE ADHOC suchen zum dritten Mal in Folge die besten Stimmen aus Apotheken. Die Wahl fiel der Jury nicht leicht, denn alle Einreichungen zeigten viel Potenzial.

Mehr als 40 Apothekerinnen, Apotheker, PTA, PKA, PharmaziestudentInnen und Auszubildende in Apothekenberufen haben bis Ende Juni Musikvideos eingereicht. Die Bewerber präsentierten bekannte Songs wie „I see fire“ von Ed Sheeran, eigene Kompositionen und Medleys. Viele begleiteten sich mit einem eigenen Instrument wie Gitarre oder Klavier.

Die Jury bestehend aus Musik-Manager und Vocal-Coach Nik Hafemann, der Sängerin Bahar Kizil, Senior-Brandmanagerin Stefanie Ahlborn und Brandmanagerin Suna Ködörgü des Familienunternehmens Pohl-Boskamp sowie APOTHEKE ADHOC-Herausgeber Thomas Bellartz staunten über die Qualität der Beiträge. Am vergangenen Dienstag hörten sie sich die Einreichungen genau an und kamen letztlich zu einem Ergebnis.

Die Jury freut sich über die Besetzung: „Ich bin sehr erfreut, dass erneut so viele PTA, PKA und Apotheker den Mut hatten, sich bei Revoice of Pharmacy zu bewerben. Besonderes Highlight in diesem Jahr für mich: die zahlreichen männlichen Bewerber“, sagt Ahlborn. Ihre Kollegin Ködörgü lobt die „tollen Stimmen“. „Vom Schlager über Pop bis hin zum Rock waren Stimmen dabei, die mich begeistert haben.“

APOTHEKE ADHOC Debatte