Stellenanzeigen

Rekord: 105 PTA verzweifelt gesucht APOTHEKE ADHOC, 11.09.2018 09:55 Uhr

Berlin - Der Fachkräftemangel schwebt wie ein Damoklesschwert über den Apotheken. Ein Ende der Angestellten-Dürre ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, geht der 64er-Jahrgang in Rente wird es leer hinter den HV-Tischen. In Berlin kletterte die Zahl der aktuellen Stellenangebote für PTA auf 105. Ein trauriger Rekord. Die Zahl der Stellengesuche liegt bei Null.

Sofort oder später, in Voll- oder Teilzeit sind die Schlagwörter der aktuellen Stellenangebote für Berlin. In der Hauptstadt sind Apotheken, Krankenhäuser und die ABDA auf der Suche nach PTA. Mit übertariflicher Bezahlung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten, netten Kollegen, einem modernen Arbeitsplatz und guten Verkehrsanbindungen buhlen die Arbeitgeber um Personal. Begehrt ist auch Nachwuchs – 22 Stellen für PTA-Praktikanten sind zu besetzen. Im Vergleich werden „nur“ 58 Apotheker gesucht. Auch PKA müssen bei 38 offenen Stellen die Arbeitslosigkeit nicht fürchten. Außerdem sind vier Ausbildungsstellen zu vergeben.

Doch nicht nur in der Hauptstadt wird pharmazeutisches Personal gesucht. In der Hansestadt fehlen laut Apothekerkammer Hamburg 70 PTA, Gesuche gibt es nur drei. Bei der Sächsischen Apothekerkammer sind 101 offene PTA-Stellen und 119 offene Apotheker-Stellen zu vergeben. Toppen kann das die Kammer Nordrhein, hier sind mehr als 160 PTA-Stellen zu besetzen. In Bayern sind auf der Seite der Landesapothekerkammer zwölf PTA selbst auf der Suche, bei mehr als 300 Angeboten sollten die PTA wohl einen Job finden.

Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Der Nachwuchs fällt eher spärlich aus, die Zahl der PTA-Schulen ist rückläufig und wo noch ausgebildet wird, beginnen die neuen Schuljahre mit weniger und kleineren Klassen, von denen auch nicht alle Schüler die Ausbildung abschließen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TV-Spots für IhreApotheken.de

Zukunftspakt wirbt zur Primetime»

Petite Provence

Aromatherapie aus Nordrhein-Westfalen»

Spark-Übernahme Ende 2019?

Roche hebt Umsatzprognose wieder an»
Politik

Botendienst, Nachtdienst, BtM

Kabinett: Höheres Honorar ab Anfang 2020»

Masernschutzgesetz

Grippeimpfung: Anhörung ohne Apotheker»

Digitale-Versorgung-Gesetz

KBV: Keine App ohne Arzt»
Internationales

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»
Pharmazie

Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie»

Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung»

Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst»
Panorama

Ein Jahr nach der Tat

Geiselnahme in Apotheke: Täter bleibt Pflegefall»

Ernährungs-Screening

Warnung: Mangelernährung in Krankenhäusern und Pflegeheimen»

Überfall in Hamburg

Helikopter, Hunde, Sperrung: Apothekenräuber weiter flüchtig»
Apothekenpraxis

PTA-Reform

3 Jahre PTA-Ausbildung: Schulleiter warnt vor Fachkräftemangel»

Arzneimitteldefekte

Apotheker startet Petition gegen Lieferengpässe»

Kriminalität

Rezeptbetrug: Angestellte geständig, Apotheker in U-Haft»
PTA Live

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »