Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure Nadine Tröbitscher, 19.02.2019 13:14 Uhr

Berlin - Mucosolvan Phyto Complete muss zurück, das steht seit dem 1. Februar fest. Denn der Schutzverband gegen Unwesen in der Wirtschaft hatte gegen Sanofi eine einstweilige Verfügung erwirkt. Für den Hustensaft mit Thymian, Spitzwegerich und Honig folgte ein Verkaufsstopp, die Ware musste aus dem Regal und sollte an den Lieferanten zurückgeschickt werden. Weil es dabei Missverständnisse gab, klärt Sanofi in einem Fax nun die Apotheken zur „Portofreien Retournierung“ des Medizinproduktes auf.

Das Anschreiben wird heute an alle Apotheken geschickt. Wie schon Anfang Februar verweist Sanofi auf folgende Regelung: „Der Retourenweg folgt dem Lieferweg“. In diesem Rahmen sei es jedoch in den letzten Tagen vereinzelt zu Missverständnissen im Hinblick auf die portofreie Rücksendung des Hustensaftes gekommen. „Das bedauern wir sehr!“, so Sanofi.

Um eben diese Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, gibt der Konzern die richtige Handlungsanweisung. „Wenn Sie bei Sanofi direkt bestellt haben, wenden Sie sich bitte an den kaufmännischen Kundenservice unter der Telefonnummer 030 257 532 43. Sanofi wird dann eine portofreie Abholung veranlassen.“ Dieser Hinweis fehlte im ersten Retourenschreiben. Darin hieß es Apotheker sollen die Retoure der Direktware mit ihrem zuständigen Außendienstmitarbeiter besprechen oder die Ware an die angegebene Adresse schicken. Diese Option gibt es jetzt nicht mehr.

Apotheker erhalten nach Eingang und Prüfung der retournierten Ware eine Gutschrift zum Nettopreis. Wer darüber hinaus noch Fragen hat, soll sich an den zuständigen Außendienstmitarbeiter beziehungsweise den kaufmännischen Kundenservice wenden.

In der vergangenen Woche ärgerte sich ein Apotheker aus Sachsen über Sanofi. Denn der Konzern wollte dem Pharmazeuten die 6,99 Euro, die für die Retoure von 21 Packungen des Hustensaftes angefallen waren, nicht gutschreiben. Dem Apotheker ging es dabei nicht um das Geld sondern die Art und Weise. Eine Erstattung des Portos ist nicht vorgesehen, teilte der Innendienst dem Apotheker mit. „Eine Gutschrift des Portos ist technisch leider nicht möglich“, bestätigte auch eine Sprecherin und verwies auf die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Wettbewerbszentrale

Musterprozess zu Online-Krankschreibung»

Präventionskampagne

Diabetes-Bus auf Apotheken-Tour»

In eigener Sache 

Wir sagen Danke für 50.000 Fans»
Politik

Klinikgesellschaften schlagen Alarm

300 Euro Strafe: Kassen führen Retax-Blacklist ein»

Kompromiss im Homöopathie-Streit

Grüne gründen Globuli-Kommission»

Grippeimpfungen

Hartmann: Kammern sollen schnell liefern»
Internationales

Augenerkrankungen

Kurzsichtigkeit: Kontaktlinse für Kinder zugelassen»

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»
Pharmazie

Infektionskrankheiten

Antibiotika: Weniger Neueinführungen – mehr Resistenzen»

Rückruf

Verunreinigung: Mobilat muss zurück»

Herzinsuffizienz

Bayer: Erfolg mit Vericiguat»
Panorama

Beruhigungsmittel im Kaffee

Krankenschwester soll Kollegen vergiftet haben»

Untersuchungshaft

Ärztepfusch: Prozess droht zu platzen»

Neueröffnung nach zehn Monaten

Standortprüfung: Apotheker zählt Kunden von Hand»
Apothekenpraxis

Großhandel

Störung bei Noweda: Bundesweite Lieferprobleme»

Digitalisierung

eRezept: TK kooperiert mit Noventi»

Sonderfall Ersatzkassen

Preisanker: Und Apotheken müssen doch anrufen!»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»