Packungsdesign

Medikationsfehler: Fairmed streicht Ziffern APOTHEKE ADHOC, 12.04.2019 14:10 Uhr

Berlin - Der Generikahersteller Fairmed stellt das Packungsdesgin nach knapp einem Jahr wieder um. Laut der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) kam es zu Medikationsfehlern. Die große schwarze Ziffer 7 auf der Amlodipin-Packung sei als Dosisangabe interpretiert worden.

Fairmed führte im vergangenen Juni Ziffern auf den Verpackungen ein. „Ausgewählte Arzneimittelverpackungen zeigen zur besseren Orientierung die Ziffer der Indikationsgruppe jeweiligen Medikaments“, teilte der Hersteller mit. Die 7 stand für den Bereich Herz/Kreislauf. Zur Markteinführung seien Infoblätter an alle Apotheken verschickt worden.

Das neue Design kam jedoch anders als erhofft an. Beim Hersteller und der AMK meldeten sich Apotheken sowie Patienten und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Die Ziffer habe Irritationen bei Patienten und Fachkreisen verursacht, heißt es von der AMK. Zwölf Apotheken hätten über (potentiellen) Medikationsfehlern aufgrund der Packungsaufmachung berichtet.

Konkret ging es um Falscheinnahmen insbesondere bei Patienten mit schlechtem Sehvermögen. Weitere seien verunsichert gewesen. Die Meldungen bezogen sich laut AMK hauptsächlich auf die 5mg Stärke des Arzneimittels. In acht Fällen sei die Ziffer 7 von Patienten als Dosisangabe interpretiert worden.

Drei Apotheken wechselten das Produkt aus. Mehrere Apotheken hielten eine Beratung der betroffenen Patienten bezüglich der Aufmachung für nötig um Missverständnissen vorzubeugen, so die AMK. Laut Fairmed wird das Design für alle zugelassenen Arzneimittel mit sofortiger Wirkung geändert.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Nahrungsergänzungsmittel

Neues Management bei Promedico»

Konsumgüterkonzerne

Ex-Bayer-Chef verlässt Unilever überraschend»

Abmahnwelle

Bodybuilder zerrt Versandapotheken vor Gericht»
Politik

Gesundheitsausschuss

Weg frei für Grippe-Impfungen durch Apotheker»

Feste Preise sichern Vielfalt

Buchpreisbindung: Gut für Leser, gut für Autoren, gut für Läden»

Ausbildungsdauer

PTA-Reform: 2028 wieder auf dem Prüftstand»
Internationales

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»
Pharmazie

Asthma

Fasenra: Jetzt auch im Autoinjektor»

Schmerzentstehung

Forscher entdecken neues Schmerzorgan»

Wadenkrämpfe

Chininsulfat: Eingeschränkt durch Leitlinie?»
Panorama

Hal Allergy

Mysteriös: Faxe verschwinden im Nirwana»

Rettung in letzter Minute

Einzige Apotheke in Ostenfeld bleibt»

DHL-Erpresser

Apotheken-Bombe: Ermittlungen sollen eingestellt werden»
Apothekenpraxis

Wangerooge

Apothekerin kauft Geld bei der Eisdiele»

E-Rezept

DAV-Pilotprojekt: Noventi fühlt sich ausgebootet»

„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke»
PTA Live

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»