Verschreibungspflicht

Fluticason in die Sichtwahl, Famciclovir nicht Patrick Hollstein, 01.07.2014 17:20 Uhr

Berlin -

Rückschlag für Novartis: Der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht sprach sich bei seiner heutigen Sitzung gegen die Entlassung von Famciclovir aus dem Generalalphabet aus. Das Produkt wäre das erste systemisch wirkende Herpesmittel in der Sichtwahl gewesen. Dagegen bekommen Glucocorticoid-haltige Nasensprays zur Behandlung der allergischen Rhinitis Konkurrenz.

Famciclovir ist ein Prodrug von Penciclovir, das in der Herpescreme Pencivir von Novartis enthalten ist, aber oral eine schlechte Bioverfügbarkeit aufweist. Der Wirkstoff war 1998 unter generischer Bezeichnung von SmithKline Beecham auf den Markt gebracht und 2000 an Novartis übertragen worden.

Auch Boehringer Ingelheim muss einen Rückschlag hinnehmen: Das Durchfallmittel Racecadotril, seit einem Jahr unter dem Namen Vaprino auf dem Markt, darf nicht bei Patienten unter 18 Jahren ohne Rezept eingesetzt werden.

Vaprino sollte für Kinder und Jugendliche ab fünf Jahren mit 30 Milligramm dosiert werden und bis zu 18 Kapseln enthalten. Damit hätte der Einsatz für eine maximale Anwendungsdauer von drei Tagen rezeptfrei werden sollen. Außerdem hätte parallel immer eine orale Rehydration erfolgen müss

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Chemieunfall

Ammoniak tritt in Medizintechnikfirma aus»
Politik

Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung»

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»