500.000 Euro Schaden für die Apotheke

PKA soll Drogenring mit geklauten Arzneimitteln beliefert haben dpa/ APOTHEKE ADHOC, 29.11.2019 13:03 Uhr

Berlin - Eine PKA aus Schleswig-Holstein soll Teil eines Rings aus Drogenhändlern und -herstellern gewesen sein. Laut Kieler Zollfahndung soll die 43-Jährige jahrelang ihren Betrieb beklaut und damit den Schwarzmarkt beliefert haben. Seit 2012 habe sie Arzneimittel im Wert von 500.000 Euro entwendet und auf dem Schwarzmarkt verkauft. Ihr droht eine mehrjährige Haftstrafe.

Bei ihren Ermittlungen gegen sechs mutmaßliche Drogenhändler haben Kieler Zollfahnder die mögliche Lieferantin der Medikamente ermittelt. Dabei soll es sich um eine 43-jährige pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte aus dem Raum Norderstedt handeln, teilte das Zollfahndungsamt Hamburg mit. Sie soll Arzneimittel im Wert von rund 500.000 Euro entwendet haben, darunter betäubungsmittelhaltige Medikamente, Dopingmittel und Potenzmittel, aber auch Präparate wie Schmerzmittel und die Antibabypille.

Schwerpunkt der vermuteten Diebstähle waren aber Dopingmittel. Mit den gestohlenen Medikamenten soll die 43-Jährige einen schwunghaften Schwarzhandel betrieben haben. Laut Polizei entwendete die Angestellte allein über 1700 Packungen Testosteron und fast 100 Packungen Genotropin. Allein das Wachstumshormon Genotropin hat einen Apothekenverkaufspreis von 3500 Euro prop Packung. Es wird in der Kraftsportszene illegal zur Leistungssteigerung genutzt.

Es sollen aber auch alle anderen, in einer Apotheke erhältlichen Produkte, wie zum Beispiel Kosmetik, Nahrungsergänzungsmittel, Bandagen und Zahnbürsten, gestohlen worden sein. Wie genau der Schwarzhandel funktioniert haben soll, wissen die Beamten noch nicht: Die Ermittlungen im gesamten Tatkomplex sowie zu den Vertriebswegen und Abnehmern sind nicht abgeschlossen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer will klimaneutral werden»

Pharmakonzerne

Sanofi: Abschied von Lantus & Co?»

Übertriebene Außendienst-Kontrolle

Gericht verbietet Telematik-Box»
Politik

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»

Registrierkassengesetz

Bon-Pflicht: Bessert die Koalition jetzt nach?»

Modellprojekt in Halle

eRezept: Spahn besucht Apotheke»
Internationales

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»
Pharmazie

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»
Panorama

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Vakuum bei Apothekenkontrolle

Grenzapotheken: Mit Siegel vom deutschen Amtsapotheker»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»
PTA Live

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»