Bild der Frau

Hausmittel: Wirksamer als Antibiotika APOTHEKE ADHOC, 20.02.2019 11:57 Uhr

Berlin - „Wirksamer als Antibiotika. Die sieben stärksten Hausmittel“, schreibt die „Bild der Frau“ in der jüngsten Ausgabe. Der Frauenzeitschrift der Funke-Mediengruppe steht als Experte der Direktor der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte, Professor Gustav J. Dobos zur Seite. Das sind die sieben Heilpflanzen, allerdings lassen zwei Beschreibungen auf Phytopharmaka schließen.

Laut „Bild der Frau“ schlucken die Deutschen pro Jahr etwa 3000 Tonnen Antibiotika. „Muss das sein?“ Laut Dobos ist eine Antibiose in 90 Prozent aller Hausarzt-Fälle überflüssig oder gar falsch. Denn viele Krankheiten könnten naturheilkundlich behandelt werden. Dies würde zwar mehr Zeit in Anspruch nehmen, hätte aber eine Dreifachwirkung. Denn die eingesetzten Substanzen seien nicht nur antibiotisch wirksam, sondern würden gleichzeitig das Abwehrsystem stimulieren und vor Rückfällen schützen. „Klassische Antibiotika schaffen das nicht“, wird Dobos zitiert. Die antientzündlichen Substanzen mit ihrer „beachtlichen“ Wirkung stecken in Gemüse, Gewürzen und Wurzeln oder ätherischen Ölen.

Diese sieben Hausmittel sind „mindestens genauso gut wie ein Präparat aus der Chemie-Fabrik“ ohne den Körper zu belasten.

1. Preiselbeerblättertee
Ist der Tipp bei Blasenentzündung. Arbutin und Gerbsäure sollen laut Dobos Bakterien daran hindern sich an der Blasenschleimhaut anzuheften. Betroffene sollen drei- bis fünfmal täglich über sechs Wochen ein bis zwei Teelöffel der Blätter mit heißem Wasser aufgießen und zehn Minuten ziehen lassen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

111 Niederlassungen

Pharmagroßhandel in Deutschland»

Alliance/Gehe-Deal

Noweda: Unruhige Zeiten für viele Apotheken»

Digitalisierung

Noventi rechnet erstes eRezept ab»
Politik

GKV-Beiträge

GroKo entlastet Betriebsrentner»

Neue SPD-Spitze bei Merkel

Spahn warnt vor Selbstbeschäftigung»

Initiative im Bundesrat

Lieferengpässe: Bätzing-Lichtenthäler plant Vorstoß»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Neues in der Akut- und Zusatztherapie

DesiJect-Fertigspritze und Zonisol-Suspension»

Schmerztherapie

Neue Leitlinie für Langzeitanwendung von Opioiden»

Empfehlung bleibt bei Ü18

Phytohersteller scheitern mit Tormentill-Vorstoß»
Panorama

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»

Apothekenteams berichten

So oft können sich Patienten die Zuzahlung nicht leisten»

Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche

Geldstrafe für Gießener Ärztin»
Apothekenpraxis

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»

Apothekennachfolge

„Kleine Buden sind unverkäuflich“»

Drittes Quartal 2019

Notdienstpauschale beträgt 280,09 Euro»
PTA Live

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»