Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild APOTHEKE ADHOC, 14.01.2019 08:54 Uhr

Berlin - Die Immunabwehr ist vor allem im Winter und zur Erkältungszeit immer wieder Thema. Sie schützt den kompletten Organismus vor schädlichen Erregern und wird bei einem Infekt erst so richtig aktiv.

Der Begriff Immunsystem stammt vom lateinischen „immunis“ und bedeutet so viel wie „unberührt; geschützt sein“. Das biologische Abwehrsystem höherer Lebewesen ist neben dem Menschen auch bei Säugetieren, Vögeln, Reptilien, Fischen und sogar einigen Mikroorganismen, wenn auch um einiges geringer, ausgebildet.

Bei der Immunabwehr unterscheidet man nach dem Zeitpunkt, an dem der Organismus das erste Mal über die Abwehrfähigkeit verfügt zwischen angeborenen (unspezifischen Immunreaktion) oder erworbenen (spezifischen) Immunreaktionen. Bei dieser Kategorisierung spielen Reaktion bei Erstkontakt, Spezifität oder auch Einflussnahme eine Rolle. Eine Immunreaktion hängt also immer davon ab, ob der Körper bereits zuvor Kontakt mit einem bestimmten Erreger hatte.

Das Immunsystem besteht aus mehreren Teilkomponenten, welche nur in der Gesamtheit einen wirkungsvollen Schutz bieten. Isolierte Einzelkomponenten sind nur wenig wirkungsvoll. Man unterteilt diese in drei Barrieren mit unterschiedlichen Abwehreigenschaften. Zur ersten Barriere, auch als allgemeine Abwehr bezeichnet, gehört die Haut, als physikalische Schranke nach außen. Auch das Flimmerepithel, die Magensäure, Darmflora und das Enzym zur Zersetzung von Mikroorganismen Lysozym zählt man zur allgemeinen Abwehr.

Die zweite Barriere nennt man im allgemeinen zelluläre Abwehr. Dazu gehören die Zellen im Blutkreis und Lymphe wie Granulozyten, Lysozyme, NK-Zellen, Makrophagen und T-Lymphozyten. Alle agieren als Fress- oder Killerzellen. Die dritte Barriere beschreibt die Humorale Abwehr. Dazu zählt man Plasmaproteine, wie die Antikörper, weitere Lysozyme und Interferone. Letztere haben Einfluss auf das Zellwachstum und die Zellvermehrung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»

Telemedizin

Doctolib bringt eigenes eRezept»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»

Regierungsumbildung

Spahn: Erst Apothekengesetz, dann Bundeswehr?»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Hoch interessante Ansätze»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»