Idiopatische Skoliose

Erstes Haltesystem für Kinder zugelassen APOTHEKE ADHOC, 21.08.2019 14:44 Uhr

Berlin - Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Hersteller Zimmer Biomet Spine die Genehmigung für das Tether – Vertebral Body Tethering System erteilt: Es handelt sich dabei um das erste Haltesystem für die Wirbelsäule, das bei Kindern und Jugendlichen zur Korrektur der idiopathischen Skoliose angewendet werden kann und um eine völlig neue Behandlungsoption.

Die idiopathische Skoliose ist eine Seitwärtskrümmung der Wirbelsäule, deren Ursache unbekannt ist. Bei Kindern im Alter von 10 bis 18 Jahren ist es die häufigste Deformität der Wirbelsäule. Sie kann jedoch auch bei jüngeren Kindern auftreten. Es kommt zu unterschiedlich hochstehenden Schultern, einer Schiefstellung des Beckens, schief gehaltenem Kopf, Rückenschmerzen und Verspannungen. Die Folge sind Versteifungen der jeweiligen Wirbelabschnitte und ein frühzeitiger Verschleiß.

Die Wirbelsäule hat von der Seite betrachtet, normalerweise die Form eines doppelten „S“, von hinten betrachtet bildet sie annähernd eine gerade Linie. Bei einer Skoliose krümmt sich die Wirbelsäule jedoch auch seitwärts. Für Kinder und Jugendliche im Wachstum, sind die bisherigen Standardtherapien konservative, nicht-chirurgische Behandlungen, wie beispielsweise externe Bandagen zur Korrektur der Wirbelsäulenverkrümmung und Physiotherapie.

Knapp 7000 Patienten in den USA entwickeln dennoch jedes Jahr progressive Krümmungen: Für diese Patienten gibt es die Möglichkeit der Wirbelsäulenfusionsoperation: Es werden Implantate zur Korrektur der Krümmung eingesetzt, um diese dauerhaft zu stabilisieren und zu korrigieren. Obwohl eine solche OP häufig erfolgreich ist, schränkt sie die Bewegung der Wirbelsäule dauerhaft ein und kann langfristig zu Komplikationen wie Schmerzen, Arthritis und zukünftigen Wirbelsäulendeformitäten führen, die eine zusätzliche chirurgische Behandlung erfordern könnten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Verbrauchermagazine

Marktcheck checkt Iberogast»

Höhle der Löwen

Mass-Market oder Offizin?»

Warentest

Die Hausapotheke – Phytopharmaka werden aussortiert»
Politik

vdek-Analyse

Kassen: Welcher Lieferengpass?»

Masern

Spahn: Kinderarzt darf auch Erwachsene impfen»

Bundestag

PTA-Reformgesetz: Spahn macht Tempo»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»

Ophthalmologie

Atropin gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern»

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli»
Panorama

Gespräch mit Ärztevertretern

Spahn stimmt Patienten auf Telemedizin ein»

TV-Show

Bachelor in Paradise: Pharmareferentin sucht die Liebe»

„Achtung in der Apotheke“

Bild: Apothekerin zweifelt an Apothekenkosmetik»
Apothekenpraxis

Ermittlungen gegen Inhaber

Nach Behörden-Warnung: Apotheke vor dem Aus»

Social Media-Plattform

„Wir müssen dem Apotheker sein Fax wegnehmen“»

Lieferengpässe

Darf man Arzneimittel an Kollegen verschicken?»
PTA Live

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»

Rundumblick gefordert

Über die Bedeutung der Psychologie in der Offizin»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »