Nutzerprofile

Studie: Umstrittene Werbe-Tracker auf Umschau-Seite APOTHEKE ADHOC, 05.09.2019 11:25 Uhr

Berlin - Die Apotheken Umschau und Netdoktor.de sollen die Weitergabe teils sensibler Gesundheitsdaten von Besuchern ihrer Webseiten an Werbetreibende ermöglicht haben. Das wirft ihnen die Organisation Privacy International in einer gestern veröffentlichten Studie vor. Wer demnach Informationen zu psychischen Erkrankungen wie Depressionen sucht, muss damit rechnen, dass beispielsweise über Werbe-Tracker Nutzer-Profile angelegt werden und diese Daten an Drittanbieter gehen, die damit personalisierte Werbung ausspielen. Der Wort & Bild Verlag weist die Vorwürfe zurück und betont, in Zusammenhang mit Werbeeinblendungen auf der Website der Apotheken Umschau keine personenbezogenen Daten an Werbetreibende übermittelt und selber Daten stets gesetzeskonform verwendet zu haben.

Für die Studie Privacy International wurden 136 Webseiten in deutscher, englischer und französischer Sprache analysiert – und auf fast allen Seiten Hinweise auf Drittanbieter gefunden. Das sind beispielsweise sogenannte Tracker, mit denen Werbe-Netzwerke Profile von Nutzern erstellen können, um Werbung dann gezielter auszuspielen. Es können also Informationen über mögliche Erkrankungen eines Nutzers gespeichert werden, ohne dass dieser sein Einverständnis gibt. Von den 44 in Deutschland untersuchten Seiten hatten fast zwei Drittel solche Werbe-Tracker eingesetzt.

Nutzer könnten durch solche Tracker die Kontrolle über ihre Daten verlieren, warnt Frederike Kaltenheuer, Leiterin der Abteilung Datenmissbrauch bei Privacy International. „Das Ökosystem der Werbevermarkter ist so intransparent, da ist nicht klar, in welche Hände die Daten gelangen“, zitiert sie der NDR. Beim Datensammeln für Werbezwecke gehe es „nicht nur darum, wer wir sind, was unsere Interessen sind, sondern auch, wo wir uns gerade aufhalten, wie wir uns gerade fühlen. Das kann auch zu anderen Zwecken genutzt werden“, so Kaltenheuer.

Der Wort & Bild Verlag, Herausgeber der Apotheken Umschau, erklärte auf Anfrage er habe Daten nur „entsprechend des Datenschutzes“ verwendet. Zurzeit prüfe er allerdings, ob die Werbung wirklich datenschutzkonform sei. „Bis diese Prüfungen abgeschlossen sind, hat der Verlag vorsorglich entschieden, die Werbung von seiner Website zu nehmen und damit auch alle Werbetracking-Tools zu entfernen.“ Wer sich auf der Seite der Apotheken Umschau über Depressionen erkundigte, übermittelte laut Privacy International ohne Zustimmung persönliche Daten an die Server von Drittanbietern, darunter Vermarkter von Nutzerdaten zu Werbezwecken. Ziel des Wort & Bild Verlages sei es nun, möglichst zeitnah ein erneuertes System einzusetzen, das den Anforderungen an Transparenz umfassend gerecht wird. Dazu stehe er mit IQ Digital, dem Vermarkter seiner Werbeflächen, sowie der Datenschutzbehörde in enger Abstimmung. „Jeder Leser und User unserer Seite muss optimal informiert sein und über ein verbessertes Abfrage-System die Auswahl haben, wozu er seine Einwilligung geben will“, so Geschäftsführer Dr. Dennis Ballwieser.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Passive Immunisierung

Plasmatherapie: „Mangel an vertrauenswürdiger Evidenz“»

Drei Präparate in Planung

Merck & Co: Entwicklung von Corona-Therapien gehen voran»

Auslieferung begonnen

Siemens bringt Antikörpertest»
Markt

OTC-Hersteller

PharmaSGP will an die Börse»

Ophthalmika

Novartis: Wirkstoffproduktion in Tirol»

Masken für den Außendienst

Bayer kooperiert mit Bonner Werkstätten»
Politik

Bezahlte Pharmazeutische Dienstleistung

BPhD: Apotheken sollen Partydrogen testen»

Saarland

Rassistische Mundart-Schimpfwörter als Apotheken-Dekoration»

Registrierkassengesetz

BMF: Ausnahmen von Manipulationsschutz-Frist  »
Internationales

Studien gestoppt

WHO: Aus für Hydroxychloroquin und Chloroquin»

Schweiz

Brandstifter zerstört Apotheke»

Corona-Vakzine

USA bestellen Impfstoff bei AstraZeneca»
Pharmazie

Erfolgreich in Phase-III

Lucentis bekommt Biosimilar-Konkurrenz»

AMK-Meldung

Anticholium: Nicht mehr intramuskulär»

Bestrahlung ohne Effekt

Krebsstammzellen: Woher kommt die Resistenz?»
Panorama

Mehrere Kollegen vergiftet

Zolpidem-Kekse: Haftstrafe für Krankenschwester»

Onkologie

Krebs in jungen Jahren: Frauen häufiger betroffen»

Betrieb in Kliniken normalisiert sich

Covid-Stationen wenig besetzt»
Apothekenpraxis

Erweiterte Austauschmöglichkeiten

Wegen Corona: Ausnahme bei Aut-idem-Liste»

Rezeptsammlung in Arztpraxen

Wie sich zwei Apotheker gegenseitig das Handwerk legten»

„Die Wahrheit über die Homöopathie“

Homöopathen feiern RBB-Doku»
PTA Live

Bedenkliche Ausgangsstoffe Teil 3

Obsolete Rezeptursubstanzen: Chloramphenicol, Steinkohlenteer und Bufexamac»

Masernschutzgesetz

Impfpflicht für Apothekenteams?»

Nachhaltigkeit

Zuckerrohrverpackung und Kaffeesatz-Peeling»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Schädel brummt

Ursachen von Kopfschmerz»

Für Ärzte und medizinisches Personal

Leitlinien: Empfehlungen zur Therapie»

Viren und Bakterien

Wann ist eine Antibiose sinnvoll?»
Magen-Darm & Co.

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»

Gut gekaut ist halb verdaut

Mundhöhle: Startschuss für die Verdauung»

Komplikationen im Magen-Darm-Trakt

Blinddarmentzündung: Schmerzendes Anhängsel»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Gebären während der Pandemie

Covid-19 und Geburt: Kein erhöhtes Infektionsrisiko»

Schwangerschaft und Covid-19

Kein erhöhtes Risiko für Ungeborene»

Wenn die Haut sich hormonell verändert

Schwangerschaftsexanthem – besondere Hautveränderung»
Medizinisches Cannabis

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»
HAUTsache gesund und schön

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Vorbereitung und Anwendungstipps

Selbstbräuner: Bräune aus der Tube»

Gut für die Umwelt

Nachhaltige Kosmetik»