Umstrittenes Bonusmodell

Ärger für Spielberger-Apotheke Alexander Müller, 30.08.2019 12:47 Uhr

Berlin - Apotheker Martin Stahn in Spandau wagt sich mit seinem Bonusmodell für die Rezeptvorbestellung weit hinaus – möglicherweise zu weit. Nach Informationen von APOTHEKE ADHOC hat die Apothekerkammer Berlin die Wettbewerbszentrale eingeschaltet, die gegen das Angebot juristisch vorgehen wird. Ob die Kammer selbst ein berufsrechtliches Verfahren anstrebt, steht noch nicht fest.

Auf einem aktuellen Flyer der Spielberger-Apotheke in Berlin-Spandau werden Gutscheine für die Vorbestellung von Arzneimitteln ausgelobt. Dabei wird auch die Fotoübermittlung von Rezepten entsprechend belohnt: „Für Rezept- oder Selbstmedikations-Vorbestellungen ab einem Wert von 25€ erhalten Sie den beliebten 1€-Gutschein.“ Wer seinen Artikel spätestens 24 Stunden nach dem von der Apotheke bestätigten Termin abholt, bekommt einen zusätzlichen Gutschein. Online-Neukunden erhalten sogar fünf Gutscheine.

Die Apotheke war schon zu Zeiten, als sie noch von der Cornelius Spielberger betrieben wurde, für ihr aktives Marketing bekannt. Tatsächlich ging sogar einer der jetzt vom Bundesgerichtshof (BGH) entschiedenen Fälle auf das Bonus-Modell der Spielberger-Apotheke zurück. Die Karlsruher Richter erklärten die Gutscheine in diesem Fall für unzulässig.

Auch die Kammer hatte sich in der Vergangenheit schon mit der Spandauer Apotheke befasst. In dem parallel geführten berufsgerichtlichen Verfahren ist aber laut Geschäftsführer Rainer Auerbach allerdings Erledigung eingetreten, weil die Kammermitgliedschaft im Laufe des Verfahrens entfallen sei: Spielberger hatte die Apotheke an Stahn verkauft und ist auch nicht mehr als Apotheker in Deutschland tätig.

Der Nachfolger stand allerdings auch gleich unter Beobachtung: „Die Kammer hat nach dem ‚Warnschuss‘ an den neuen Inhaber vom 12. September 2017 konsequent jeden ihr bekannt gewordenen Fall von Werbung mit Rx-Boni sowohl berufsrechtlich als auch wettbewerbsrechtlich aufgegriffen“, so Auerbach. Die Verfahren seien noch nicht abgeschlossen. Der aktuelle Fall sei an die Wettbewerbszentrale übergeben worden. Für die berufsrechtliche Beurteilung sei der Vorstand zuständig, so Auerbach.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Kooperationen

Linda schließt sich Pro AvO an»

Großhandel

Olympiasiegerin macht Phoenix-Mitarbeiter fit»

Brief in der New York Times

Noventi schreibt an Donald Trump»
Politik

Imagebroschüre

Wiedergutmachung: BMG lobt Apotheker»

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Rückruf

Hexal: Omep und Pemetrexed müssen zurück»

Verunreinigungen

NDMA in Ranitidin: „Ein Marketing-Gag, weiter nichts“»

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»
Panorama

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»
Apothekenpraxis

Retaxfalle: Rezeptgültigkeit

PKV-Rezept: 3500 Euro Schaden»

Rezeptabrechnung

Rahmenvertrag gilt auch für BG?»

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»