Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen Hagen Schulz, 21.09.2019 14:13 Uhr

Berlin - Es ist wieder so weit, Wiesnzeit. Das größte Volksfest der Welt öffnet seine Tore. Doch nicht in den Bierzelten auf dem Oktoberfest und in den Hotels rund um die Theresienwiese wird dann reger Betrieb herrschen. Auch in der Apotheke im Forum Schwanthalerhöhe wappnen sich die Mitarbeiter für den Andrang. Denn mit knapp 300 Metern Fußweg zum Haupteingang ist die Apotheke die nächstgelegene, wenn bei den Oktoberfestbesuchern Kopf- und Magenschmerzen zuschlagen.

Für Filialleiter Nobert Kileber und sein Team ist es das zweite Mal, dass sie das Münchener Volksfest aus nächster Nähe erleben. Vor gut einem Jahr eröffnete die Apotheke, die ihren Platz in einem neuerbauten Einkaufszentrum fand. Das erste Oktoberfest lief weitgehend ruhig ab: „Lediglich die nagelneue Notdienstanzeige wurde eines Nachts beschädigt und musste ausgetauscht werden. Da haben wir am nächsten Tag nicht schlecht gestaunt, als wir den Schaden sahen“, erzählt Kileber.

Sonst hätten sich die Oktoberfestbesucher trotz der ein oder anderen Maß gut benommen. Die Verkaufszahlen jedenfalls profitierten vom Volksfest. „Wir hatten natürlich viel Laufkundschaft und viele kleine Verkäufe im OTC-Sortiment“, so Kileber. Auch in diesem Jahr wurden die Vorräte mit Aspirin, Ibuprofen sowie verschiedenen Erkältungs- und Magen-Darm-Arzneimitteln aufgestockt.

Auch wenn einigen Kunden der Schädel brumme und die meisten Fälle nicht sonderlich anspruchsvoll seien, besteht der Filialleiter auf eine gute Beratung. „Das ist schließlich unser Pfand als Apotheke vor Ort“, erklärt Kileber. Zudem funktioniere das Oktoberfest auch als Werbemaßnahme für die noch junge Apotheke. „Wir haben von Anfang an einen guten Kontakt zu den Mitarbeitern auf Festgelände hergestellt, damit sie in den kommenden Jahren auch wieder zu uns kommen“, so der Filialleiter.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»

Parteipolitik

Union: Spahn will Neuausrichtung »

Lieferengpässe

ABDA fordert Exportverbot»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»