Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt Alexandra Negt, 15.01.2020 14:26 Uhr

Berlin - Pro Jahr erkranken in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) etwa 17.000 Personen an Magenkrebs, davon rund 9300 Männer. Seit einiger Zeit ist ein stetiger Rückgang der Erkrankungs- und Sterberaten zu beobachten. Grund hierfür sind steigende Hygienestandards und eine allgemein gesündere Ernährungsweise. Betroffene geraten schnell in eine Mangelernährung.

Maligne Tumore des Magens entwickeln sich meist in der Magenschleimhaut. Sie gehen fast immer vom Drüsengewebe aus. Man spricht daher auch von Adenokarzinomen (Adenom: Geschwulst aus Schleimhaut oder Drüsengewebe). Viel seltener sind Tumore des lymphatischen Gewebes im Magen, diese werden als MALT-Lymphome bezeichnet.

Risikofaktoren

Für die Entstehung von Magenkrebs gibt es verschiedene Risikofaktoren. Als Hauptfaktor gilt eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Bis zu 10 Prozent der Karzinome werden einer Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus zugeschrieben. Rauchen und der übermäßige Verzehr von Alkohol steigern ebenfalls das Risiko. Auch eine einseitige Ernährung kann die Entstehung von Tumoren begünstigen: Ein hoher Verzehr von verarbeiteten Fleischwaren, insbesondere von gepökeltem und geräuchertem Fleisch, gilt als risikoreich.

Sind Verwandte ersten Grades an Magenkrebs erkrankt, steigert dies das Erkrankungsrisiko um das Zwei- bis Dreifache. Erbliche Syndrome und das Vorliegen einer perniziösen Anämie können das Risiko ebenfalls erhöhen.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Coronavirus

Montgomery: CoV-2-Impfstoff frühestens nächstes Jahr»

Experten-Interview im Podcast WIRKSTOFF.A

CoV-2: Dr. Beeh, was sollen wir tun?»

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»
Markt

Klinikketten

Asklepios will Rhön kaufen»

Kampf ums eRezept

Teleclinic verballhornt DocMorris-Slogan»

Interner 6-Punkte-Plan gegen Corona

Noventi: Meetingverbot, Homeoffice und distanzierte Höflichkeit»
Politik

Coronavirus-Epidemie

Sars-CoV-2: 30 neue Fälle, 1000 Menschen in Heim-Quarantäne»

IKK Südwest

Kasse schaltet Engpass-Kummertelefon»

Coronavirus

Seehofer: Die Lage ist ernst  »
Internationales

Tetravalente Vakzine

FDA: Spezieller Grippeimpfstoff ab 65»

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»
Pharmazie

GSK erweitert Indikation für Dreifachkombi

Trelegy-Ellipta – jetzt auch bei Asthma»

Rote-Hand-Brief

Mepact: Filterlecks bei Rekonstitution»

Zwei neue Fälle in Baden-Württemberg

CoV-2: Erstmals Infektion bei Grippe-Untersuchung festgestellt»
Panorama

Coronavirus

RKI: 53 bestätigte Fälle»

Masern-Impfpflicht

Erzieher mit Impfpass-Check überfordert»

„Wie ein Roboter“

Bonn: Mordversuch auf Psychopharmaka»
Apothekenpraxis

Coronavirus Sars-CoV-2

NHS verlangt Isolierräume in Apotheken»

WHO-Anleitung

Rezeptur für Desinfektionsmittel»

Deutschland im Krisenmodus

Coronavirus: Gerüchte um Apotheken»
PTA Live

Lieferschwierigkeiten

Sab simplex fehlt: Alternativen und Hintergründe»

Rote Augen und ständiges Niesen

Warentest beurteilt Heuschnupfenmittel»

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»