Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken APOTHEKE ADHOC, 19.02.2019 12:07 Uhr

Berlin - Alleinstellungsmerkmal für Tilray: Der nordamerikanische Hersteller, der für Vollspektrum-Cannabisextrakte bekannt ist, ist laut eigener Aussage das erste und einzige lizensierte Unternehmen, das gleichzeitig Extrakte und Cannabisblüten in pharmazeutischer Qualität als Rezepturarzneimittel anbietet.

Apotheken in ganz Deutschland können ab sofort die Blüten, der in Kanada in einer Indoor-Anlage kultivierten Cannabispflanzen bestellen. Tilray ist der erste nordamerikanische Hersteller, der in diesem Bereich eine europäische GMP-Zertifizierung hält. „Alle Produkte sind hinsichtlich ihrer Wirksamkeit sowie Reinheit geprüft und werden nach höchsten arzneimittelrechtlichen Standards in einer modernen Produktionsanlage in Kanada hergestellt“, teilt Tilray mit.

Die Blüten sind in ganzer Form in zwei verschiedenen Wirkstärken in Deutschland verfügbar.

  • Tilray THC25 mit einem Wirkstoffgehalt von 25 Prozent Tetrahydrocannabinol und weniger als 1 Prozent Cannabidiol (CBD)
  • Tilray THC10:CBD10 mit entsprechend 10 Prozent THC und CBD

Die ganzen Blüten werden in wiederverschließbaren geruchsneutralen Reißverschlussbeuteln zu 15 g ausgeliefert. Apotheken können die Blüten sowohl über den Großhandel als auch über den Dienstleister Paesel + Lorei bestellen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikahersteller

Dermapharm: Umsatzrückgang bei Reimporten»

Pflanzenbasierte Kosmetik gegen Akne

Pubertät und Spätakne: Neuheiten gegen unreine Haut»

Pharmakonzerne

Roche: Neueinführungen dämpfen Generika-Einbußen»
Politik

Generikahersteller

EU reformiert Ergänzende Schutzzertifikate»

BfArM-Ausschreibung

Das sind die deutschen Cannabis-Produzenten»

Apothekenstärkungsgesetz

Die Linke bringt Rx-Versandverbot in den Bundestag»
Internationales

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»

Neueröffnung in Basel

Früher Cash, jetzt Aspirin»
Pharmazie

LDL-Wert

Statine: Nur jeder zweite Patient spricht an»

IQWiG-Nutzenbewertung

Melatonin für Kinder: Kein Zusatznutzen für Slenyto»

Brustkrebs

Kisqali: IQWiG sieht keinen Zusatznutzen»
Panorama

Geschäftsbericht 2018

Boehringer mit Milliarden-Gewinn»

Fachsprachenprüfung

Wie viel Deutsch man als Apotheker können muss»

Bewertungsportal

Zahnarzt verliert vor Gericht gegen Jameda»
Apothekenpraxis

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»

OTC-Produkte

Vividrin: Pflichtangaben auf der Rückseite»
PTA Live

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»

Fresh-up Rezeptur

Salicylsäure in halbfesten Zubereitungen»

LABOR-Debatte

Alltagshelfer in der Apotheke: Eure Tipps und Tricks!»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»

Sodbrennen

Die Geschichte von GERD und NERD»