Online-Handel

Ebay: Tramadol und Hormone zum Sofortkauf APOTHEKE ADHOC, 17.01.2019 07:57 Uhr

Berlin - Ebay bietet alles was das Herz begehrt – neben Kleidung, Kosmetik und Technik immer wieder auch apothekenpflichtige Produkte. Der Online-Marktplatz hat es bislang noch nicht geschafft, den illegalen Verkauf von Arzneimitteln einzudämmen. Aktuell fällt ein Händler aus Osteuropa auf, der Hormonpräparate und ein Schmerzmittel im Portfolio hat.

Uk2015.did aus Bulgarien hat mit Jeanine (Dienogest/Ethinylestradiol) ein orales Kontrazeptivum und mit Activelle (Estradiol/Norethisteron), Trisequens (Estradiol) und Femoston (Dydrogesteron/Estradiol) eine Hormonersatztherapie im Angebot. Außerdem wird Doreta, ein Schmerzmittel mit Tramadol (37,5 mg) und Paracetamol (325 mg) feilgeboten. Letzteres ist mit mehr als zehn Packungen verfügbar – eine Packung zu 60 Stück wurde laut Anzeige bereits verkauft. 60 US-Dollar (umgerechnet etwa 53 Euro) zuzüglich 44 Cent Versandkosten werden für das Arzneimittel fällig.

Das Schmerzmittel ist laut Anbieter „made in Germany“. Uk2015.did gibt auch Hinweise für die Dosierung. Üblicherweise werde mit zwei Tabletten begonnen, bei Bedarf könnten zusätzliche Gaben mit einem Einnahmeabstand von sechs Stunden erfolgen. Die maximale Tagesdosis von acht Tabletten sollte nicht überschritten werden, warnt der Anbieter.

Noch ein Angebot gegen „Hitzewallungen, nächtliches Schwitzen, Schlaflosigkeit, Scheidentrockenheit“ – dann Femoston. Zehn Packungen zu je 28 Tabletten verkauft das Ebay-Mitglied. Eine Packung, die mit dem Aufkleber „Gratismuster“ versehen ist, kostet umgerechnet etwa 29 Euro. „Das Arzneimittel ist zur Linderung der Symptome nach der Menopause und zur Osteoporose-Prophylaxe indiziert“, schreibt uk2015.did.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

AG Pro Biosimilars

„Humira ist der Durchbruch für die Biosimilars“»

Vorbestellungschat

Vorbestellungen: Wave bringt Whatsapp-Alternative»

Apothekenkosmetik

Adventskalender im Check: Avène, Eubos, Babor»
Politik

Bundesgesetzblatt

Botendienst ab morgen Regelleistung»

Apotheken-EDV

Das neue Selbstbewusstsein der Softwarehäuser»

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Arzt steckte Patienten an

Ermittlungen im Hepatitisskandal noch nicht abgeschlossen»

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »