Australien

Apothekeneinbruch: Dieb bleibt im Schornstein stecken APOTHEKE ADHOC, 07.12.2018 10:25 Uhr

Berlin - Eine Apotheke im australischen Lancefield hatte am Montag ungebetenen Weihnachtsbesuch: Nicht Santa Claus kam durch den Kamin, sondern ein Einbrecher. Der stellte sich jedoch zum Glück ziemlich dumm an: Er blieb stecken und rief selbst die Polizei, um ihn zu retten. Als wäre das nicht schon peinlich genug, versuchte er noch, sich herauszureden.

Im beschaulichen Örtchen Lancefield, 70 km nördlich von Melbourne, passieren selten Verbrechen. Umso ungewöhnlicher, wenn die Polizei zweimal direkt hintereinander ausrücken muss. Gegen halb elf abends wurden die Cops am Montag gerufen: In der örtlichen High Street Pharmacy, einer kleinen Holzvilla mit Veranda und Vorgarten in einer gepflegten Wohngegend, ging der Alarm los. Vor Ort angekommen erspähten sie jedoch: nichts. Also fuhren sie zurück.

Kurz darauf klingelte erneut das Telefon. Ein 22-Jähriger rief an, weil er in einer Notsituation war. Er stecke in einem Kamin fest und könne sich nicht mehr befreien, sagte er. Die Adresse machte die Beamten sofort stutzig – es war die Apotheke, von der sie gerade erst gekommen waren. Feuerwehr und Krankenwagen wurden hinzugerufen, um den Unglücklichen zu befreien. „Die Sanitäter haben ihn gefragt: ‚Hey, spielst du den Weihnachtsmann?‘“, erinnert sich Inhaber Greg Gibson. Er habe es nicht glauben können, dass der Einbrecher selbst die Polizei gerufen hat, sagte er dem australischen Fernsehsender 9News.

„Er war von oben bis unten mit Ruß beschmiert und sah aus wie ein britischer Schornsteinfeger aus dem 18. Jahrhundert“, amüsiert sich der Apotheker über den glimpflich ausgegangenen Einbruchsversuch. Der Möchtegern-Dieb bot aber auch genügend Anlass zum Spott: Anstatt zu seiner dumm gelaufenen Tat zu stehen, versuchte er noch, sich rauszureden. Er habe lediglich Fotos vom Dach der Apotheke machen wollen und sei dabei versehentlich in den Schornstein gefallen. Seine Kamera habe er allerdings zuhause vergessen – dafür fanden die Polizisten bei ihm eine Sturmmaske.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»