Diskretionsabstand

Warteschlange: Apothekenkundin tanzt Walzer APOTHEKE ADHOC, 24.09.2018 15:26 Uhr

Berlin - Hinter der Diskretionslinie zu warten, zählt wohl zu den unbeliebtesten Zeitvertreiben im Alltag, egal ob vorm Postschalter oder in der Apotheke. Aber auch für das Apothekenpersonal kann die Diskretionslinie zum Ärgernis werden, nämlich dann, wenn sich Kunden nicht angemessen verhalten und dem Vordermann halb im Rücken liegen. Apotheker Jens Krautscheid hat eine kreative Möglichkeit gefunden, das Problem zu lösen.

Kunden der Park-Apotheke im bayerischen Dorfen können ihren Apothekenbesuch nicht nur zum Arzneimittelkauf nutzen, sondern auch um tänzerischen Fertigkeiten aufzufrischen: Statt einer schlichten Linie mit dem Wort Diskretion erwartet sie nämlich eine Anleitung zum Walzertanz. „Vorschlag: Nutzen Sie die Wartezeit, um Ihre Walzerkenntnisse aufzufrischen“ steht da unter dem Hinweis „Bitte respektieren Sie die Vertraulichkeit der Beratung“. Dazu gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung des Wiener Walzers.

Die Idee hat Krautscheid von Pinterest, ursprünglich ist der Aufkleber in der Harmon‘s Pharmacy im US-Bundesstaat Utah zu finden. „Ich habe das für lustig befunden und mich entschieden, das auf Deutsch zu übersetzen und auf den Wiener Walzer umzumünzen“, erzählt er. Kann er denn so gut tanzen, dass er den Unterschied zwischen Waltz und Walzer darstellen kann? „Nein! Ich habe die Grazie eines Elefanten“, lacht er, „aber man kann ja alles googeln.“

Auf jeden Fall hat sich die Arbeit, eigene Sticker herzustellen, gelohnt. Die Leute tanzen zwar nicht, reagieren aber zumindest mit einem Schmunzeln – und warten tatsächlich auf der Markierung. Vorher sei das anders gewesen: „Wie die meisten Kollegen habe ich mich oft über Kunden geärgert, die den Diskretionsabstand nicht einhalten“, erzählt er. Er habe gar zwei verschiedene Varianten ausprobiert: Sowohl eine Linie auf dem Boden als auch einen Ständer mit einem DIN A4-Blatt – geholfen habe beides nicht viel.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema