Verstoß gegen GMP

FDA: „Warning Letter“ für Mylan APOTHEKE ADHOC, 22.11.2018 16:57 Uhr

Berlin - Keine gute Woche für Mylan. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat ein Warnschreiben an den Generikakonzern verschickt. Vom 19. März bis 12. April hatten Gutachter eine Fabrik in Morgantown in West Virginia inspiziert, in der Arzneimittel für den US-Markt produziert werden. Dabei wurden signifikante Verstöße gegen die geltenden GMP-Regeln für Fertigarzneimittel dokumentiert.

Die Kontrolleure der FDA bemängeln vor allem die Hygienezustände in Morgantown. „Ihr Unternehmen hat es versäumt, die Geräte in angemessenen Abständen zu reinigen, zu warten und entsprechend des hergestellten Arzneimittels zu desinfizieren oder zu sterilisieren“, teilt die Behörde mit. Dies berge die Gefahr von Verunreinigungen und könne Sicherheit, Identität, Qualität und Unbedenklichkeit des Arzneimittels beeinträchtigen. Die Kontrolleure berichten über „viele wiederkehrende Vorfälle“, bei denen Mitarbeiter Geräte als sauber eingestuft hatten, die jedoch noch mit sichtbaren Arzneimittelrückständen verunreinigt waren.

Die Behörde bezieht sich auf eine von Mylan eröffnete Untersuchung aus dem Januar. Ein Techniker hatte auf der Verkapselungsmaschine sichtbare Rückstände von Nitrofurantoin – ein gelbes Pulver – bemerkt, nachdem bereits Verapamil-Kapseln mit verlängerter Wirkstofffreisetzung – ein weißes Pulver – gefertigt wurden. Und dies, obwohl die Maschine zwischen den einzelnen Chargen in verschiedenen Stärken mehrmals gereinigt und Sichtprüfungen durchgeführt wurden.

„Das Reinigungsprogramm war unzureichend“, so die Kontrolleure. Somit bestehe ein erhebliches Risiko für eine Kreuzkontamination mit Nitrofurantoin. Mylan wird vorgeworfen, die in den Validierungs- und Verifizierungsprotokollen verwendeten Reinigungsverfahren nicht immer dokumentiert zu haben. Es wurden nicht immer angemessene Validierungs- oder Verifizierungsstudien durchgeführt, wenn ein neuer Wirkstoff mit hohem Risiko – wie schwer zu reinigen, wenig löslich – in den Herstellungsprozess eingeführt wurde. Ergebnisse aus ersten Abwischtests nach der Oberflächenreinigung sollen zum Teil nicht berücksichtigt worden sein und stattdessen nach erneuter Reinigung oder von einer anderen Stelle durchgeführt worden sein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 14.06. - 21.06.2019»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»