Dekoration

PTA: „Schaufenster dürfen extravagant sein“ Carolin Ciulli, 04.12.2018 10:23 Uhr

Berlin - OTC-Pappaufsteller vom Hersteller kommen Stefanie Gräve-Lütticke nicht ins Schaufenster. Die PTA dekoriert seit Jahren die Auslagen der Linden-Apotheke im nordrhein-westfälischen Olpe. „Es müssen nicht immer Arzneimittelpackungen sein“, sagt sie. Als freischaffende Künstlerin empfiehlt sie zu Weihnachten extravagante Deko und besondere Lichtverhältnisse. Habt ihr schon dekoriert? Und wer übernimmt bei euch die Dekoration? Tauscht euch jetzt mit den Kollegen aus: im LABOR von APOTHEKE ADHOC

In diesem Jahr setzt Gräve-Lütticke auf zahlreiche Weihnachtsfiguren: Für ihren ehemaligen Chef, Apotheker Dr. Gerd Franke, malte sie einen Christbaum der besonderen Art: Ganz unten singen Maria und Josef sowie die Tiere aus der Krippe mit dem Jesuskind, darüber sind die trällernden heiligen drei Könige mit Engeln, darüber der Weihnachtsmann und das Christkind – über allen spitzt ein Elch die Lippen. Umrahmt ist das Gemälde von einer Lichtergirlande.

Die etwa einen Meter hohe Leinwand stelle die Weihnachtsfiguren „leicht karikaturmäßig“ dar, so die PTA. Das Bild hängt im Schaufenster, daneben steht ein beleuchteter Weihnachtsbaum. „Schaufenster dürfen extravagant sein“, betont Gräve-Lütticke, die nicht mehr als PTA arbeitet. „Ich versuche, keine 08/15-Dekoration zu machen.“ Zu Weihnachten zeichnete sie bereits Christkind und Nikolaus, die sich verliebt auf einem Sofa anhimmeln, ließ die heiligen drei Könige mit Rotwein anstoßen und kreierte Weihnachtselche aus Pappmaché.

Wer selbst kein künstlerisches Händchen hat, sollte beim Dekorieren der Schaufenster auf schönes, stimmungsvolles Licht setzten, sagt sie. In der Adventszeit sollte viel mit Lichterketten gearbeitet und grelles, kühles Licht vermieden werden. „Das Schaufenster soll Gemütlichkeit ausstrahlen.“ Die PTA ist auch kein Befürworter von Produktwerbung in den Auslagen, sondern empfiehlt einen „liebenswerten Weihnachtsgruß“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema