ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA Alexander Müller, 19.10.2019 07:52 Uhr

Berlin - Julia Boss ist schon etwas aufgeregt an ihrem ersten Arbeitstag. Zwar kennt sie die Apotheke in- und auswendig, schließlich arbeitet sie schon seit Jahren hier, aber ab heute ist alles anders: Sie ist offiziell Chef-PTA, Jahrgangsbeste der allerersten Abschlussklasse dieses ganz neu eingeführten Ausbildungsberufs.

„Auf ein Pharmaziestudium hatte ich keine Lust, aber nach einigen Jahren als PTA hatte ich immer das Gefühl: Da muss doch noch was kommen“, beschreibt Boss ihre Motivation. Ihre Chefin sei zwar locker gewesen und habe auch den PTA viele Freiheiten eingeräumt – aber eben nur innerhalb der rechtlichen Grenzen. Und die waren Boss irgendwann zu eng, wie anderen Kollegen auch.

Zum Glück gab es eine PTA-Reform nach der heftig umstrittenen PTA-Reform im Jahr 2019. Die „normale“ Ausbildung wurde nicht erneut angefasst, den Ärger wollte sich Spahns Nachfolger ersparen. Stattdessen wurde die Chef-PTA auf die Offizin losgelassen. Sie soll die Lücke schließen zwischen Inhaber und Team.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die C-PTA zusätzliche Kompetenzen in der Apotheke. Sie dürfen den Inhaber kurzfristig vertreten, falls dieser mal dringend einen Nachmittag frei benötigt. Allerdings hat die Berufsvertretung der Apotheker durchgesetzt, dass die Vertretung nicht länger als sechs Stunden am Stück erfolgen darf, samstags nur vier Stunden. Notdienste können die Chef-PTA auch übernehmen, aber maximal zweieinhalb pro Quartal und unter der Voraussetzung, dass der Inhaber nicht weiter als 12,51 Kilometer von der Apotheke entfernt wohnt (Zweitwohnsitz reicht nicht).

Julia Boss war schon PTA, hat die neue Ausbildung aber trotzdem komplett durchlaufen. Das ging im ersten Jahrgang nicht anders, später soll es eine zweijährige Aufbauausbildung für examinierte PTA geben. Die reguläre Ausbildung dauert drei Jahre plus ein praktisches Jahr in der Apotheke. Auf dem Stundenplan stehen bekannte Inhalte für pharmazeutisches Fachpersonal, aber auch Fächer wie Urlaubsplanung, Mediation und „Vorbereitung des Betriebs auf eine Revision und/oder steuerliche Betriebsprüfung“. Als Wahlpflichtfach kann man „Unterstützung bei der Nachfolgersuche“ oder „Abwicklung nach Insolvenz“ besuchen, Lieferengpassmanagement soll dagegen jetzt doch Pflichtfach werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

EMA befürwortet Einsatz

Dexamethason bei schwerkranken Corona-Patienten»

Erkrankungszahlen ernstnehmen

Drosten: Corona-Lage könnte sich auch hierzulande zuspitzen»

Zusatzbeitrag

Corona-Kosten: Spahn bittet Beitragszahler zur Kasse»
Markt

Börsenaufstieg

Shop-Apotheke steigt auf in den MDax»

Fehlender Warnhinweis

Iberogast: Erstes Ermittlungsverfahren eingestellt»

Wechsel in der Chefredaktion

Umschau: Haltmeier geht, Ballwieser übernimmt»
Politik

KHZG

4 Milliarden für Kliniken»

eRezept und ePatientenakte

Bundesrat: Grünes Licht für PDSG»

Ausbildung

PTA-Schule in Münster: AVWL gibt grünes Licht»
Internationales

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»

USA/Kanada

Amazon will 100.000 neue Mitarbeiter einstellen»

Europol warnt

Kokain-Boom im Corona-Jahr»
Pharmazie

OTC-Switch

Sumatriptan kommt in die Sichtwahl»

Erfolgreiche Remyeliniserung

Theophyllin bei Multipler Sklerose?»

Neuzugang bei Epilepsie

Neuraxpharm holt Buccolam»
Panorama

Bürgermeister eingeschaltet

Mohren-Apothekerin: Lasst uns endlich reden!»

Früherkennung und Behandlung

Krebsvorsorge: Jeder Zweite ohne Prävention»

IT-Ausfall

Hacker-Angriff auf Uni-Klinik: Patientin stirbt»
Apothekenpraxis

adhoc24

Sumatriptan-Switch / Wechsel bei der Umschau / Weg frei für eRezept»

„Operative und finanzielle Schwierigkeiten“

AvP: Bafin-Beauftragter schreibt an Apotheken»

adhoc24

EU-Kommission zum Apothekenmarkt / Abda-Positionspapier / AvP-Insolvenz»
PTA Live

Schubladen bleiben leer

Dolormin kommt nur kleckerweise»

Krebspräventionswoche

Gesunde Ernährung gegen Krebs»

Studie belegt Wirksamkeit

Echinacea gegen Corona»
Erkältungs-Tipps

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Mit der Hausapotheke gewappnet sein»

Unterschiedliche Wirkspektren

Desinfektion: Bakterizid, viruzid & Co. »
Magen-Darm & Co.

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»

Pflanzlich oder Probiotisch

Fresh-Up: Reizdarmsyndrom»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»

Einfluss von äußeren Faktoren

Sonne, Chlor & Co.: Stress für die Haut»